Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

MPC Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 392 Treffern Seiten (20): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Hobbytrain-Lok (nightjet) hÀlt bereits am Bremspunkt ?
RoKoEsn

Antworten: 5
Hits: 121

07.03.2019 15:21 Forum: MpC-Allgemeines

Hallo Ulf,

fÀhrt der Nightjet in Fahrregler Fahrrichtung "V" auch wirklich gleisbezogen "vorwÀrts"?

Thema: Weichensteckplatz
RoKoEsn

Antworten: 5
Hits: 295

22.01.2019 18:20 Forum: MpC-Hardwarethemen

Hallo Helmut,

wenn Du ein neues Rack aufbaust, solltest Du es vielleicht mit einer GP02 Platine, fĂŒr alle WeichenteckplĂ€tze, versuchen?

Thema: Weichensteckplatz
RoKoEsn

Antworten: 5
Hits: 295

Weichensteckplatz 22.01.2019 14:39 Forum: MpC-Hardwarethemen

Hallo Helmut,

wenn Du auf dem 5. Steckplatz prĂŒfst, sind die SteckplĂ€tze 1-4 auch mit Weichenkarten bestĂŒckt? Denn sobald eine Karte fehlt, können die hinter dem freien Steckplatz nicht funktionieren. Egal ob IC-Test oder Weichen schalten.

Wenn aber alle Weichensteckkarten auf Steckplatz 1 und 2 funktionieren, kann es nur ein Verbindungsfehler zwischen Steckplatz 2 und 3 sein.
Dabei mĂŒssen die Pins 2/4, 6, 10, 12, 20, 28 und 30/32 (jeweils a und c) vom ersten bis zum letzten Weichensteckplatz durchverbunden sein.
Ich vermute mal die Verbindung 26a/c von Steckplatz 2 nach 14a/c Steckplatz 3. Vielleicht berĂŒhrt dort Dein Silberdraht einen anderen Pin (z.B. 20a/c)?
Schau mal in die neuste Bauanleitung (vom Mai 2016, auch wenn es MpC3.9 ist) auf S.66 bzw. S.201, da ist die GP02 bzw. die Verdrahtung mit GP00/GBUF und fĂŒr eine Erweiterung abgebildet.

Viel Erfolg bei der Fehlersuche.

Thema: Fehler bei Belegtmeldungen plötzlich aufgetreten
RoKoEsn

Antworten: 4
Hits: 388

Fehler bei Belegtmeldungen plötzlich aufgetreten 13.12.2018 09:07 Forum: MpC-Softwarethemen

Hallo Mattias,

eigentlich fĂ€llt mir dazu nur ein, die BMs fĂŒr HpV und HpR im BE-Formular des Block 20 sind vertauscht!?

Einfach mal ohne Route, FStr oder Automatik fahren. FR9 (am besten nur Lok) in HBl201 setzen, FStr201/20 schalten, Fahrrichtung R einschalten und langsam Gas geben, bis sie ganz langsam rollt. Dabei genau den MpC Bildschirm beobachten, wie sich die Lok in der Zugstandort-Anzeige im Pult0 bewegt, und auf "b" und "h" achten. Sobald "h" erscheint, bleibt sie stehen! Mit F3 und F4 lassen sich dann die belegten Abschnitte feststellen.

Die #-Information im GBS wĂŒrde ich erstmal nicht weiterverfolgen.

Viel Erfolg, berichte weiter.

Thema: Fahrauftrag flimmert
RoKoEsn

Antworten: 4
Hits: 444

Fahrauftrag flimmert 11.10.2018 08:48 Forum: MpC-Softwarethemen

Hallo Helmut,

ohne Deine Anlage zu kennen, ist eine pauschale Antwort bzw. Hilfe schwierig.

Bei einer aus vier hintereinanderliegenden Blöcken bestehenden fiktiven Kreisanlage wĂŒrde ein einfacher Fahrauftrag wie folgt aussehen:

FA1
1/-
2/-
3/-
4/-
1/-
g

Bei FahrauftrĂ€gen muß immer der letzte Block im FA mit dem ersten Block im Folge FA identisch sein. Im Beispiel ist der Folge FA identisch mit dem laufenden FA (g), also muß am Anfang und Ende Bl1 stehen.
Vielleicht ist das der Grund?

Ansonsten brauche ich Deine Anlagendaten (...bda und ...dat).

Viel Erfolg bei der Fehlersuche.

Thema: ZĂŒge wenden manchmal ungewollt, an verschiedene Stellen bzw. Blöcken
RoKoEsn

Antworten: 9
Hits: 1023

ZĂŒge wenden manchmal ungewollt 24.07.2018 21:39 Forum: MpC-Allgemeines

Hallo Gerhard,

wahrscheinlich soll der Fahrtrichtungswechselbefehl "X" in Deinen Aktionen fĂŒr einen FR in einem bestimmten Block gelten. Dazu mußte Du vor dem X in der Aktionszeile f,Bl-Nr schreiben. Damit wird der FR im Bock Block-Nr angewĂ€hlt und fĂŒr diesen die Fahrrichtung mit X umgekehrt.
Viel Erfolg!

Thema: ZĂŒge wenden manchmal ungewollt, an verschiedene Stellen bzw. Blöcken
RoKoEsn

Antworten: 9
Hits: 1023

ZĂŒge wenden manchmal ungewollt, an verschiedene Stellen bzw. Blöcken 12.06.2018 20:49 Forum: MpC-Allgemeines

Hallo Gerhard,

kontrollier Mal Deine Wende-Aktionen. Vielleicht wirken die auf den angewÀhlten FR, anstatt auf den der tatsÀchlich wenden soll!?
Das mĂŒĂŸte sich aber aus den Bildschirmmeldungen (ggf. in der LOG-Datei) erkennen lassen, oder hast Du die Aktionsmeldungen unterdrĂŒckt?

Thema: Weichenantrieb MP6
RoKoEsn

Antworten: 5
Hits: 785

mtb Weichenantrieb MP1 04.05.2018 09:26 Forum: MpC-Allgemeines

Hallo Helmut,

das mit den zusÀtzlichen "Invertern" ist sehr aufwendig.
Anstelle des MP6 wĂŒrde ich den wesentlich gĂŒnstigeren MP1 Antrieb von mtb nehmen.
Einfacher ist es den MP1 "umzupolen", sodas er sich mit der 8902 ansteuern lĂ€ĂŸt.
Beim ersten Umbau dauert es etwas lÀnger, um die Bauteile auf der mtb-Platine zu finden. Bei den nÀchsten geht es dann schon schneller!
Die Weichenschaltzeit muß dafĂŒr auf ca. 1,5 - 2,0 s verlĂ€ngert werden, in den Optionen.

Wichtig ist, das nach dem Umbau die Drehrichtung der Schaltnocken wie vor dem Umbau geblieben ist!



Viel Erfolg!

Thema: Weichenantrieb MP6
RoKoEsn

Antworten: 5
Hits: 785

mfg Weichenantriebe 30.04.2018 21:33 Forum: MpC-Allgemeines

Hallo Volker,

mit dem mtb Weichenantriebe habe ich auch schon einmal geliebĂ€ugelt. Doch leider lassen sie sich nicht von der 8902 ansteuern. Die 8902 liefert einen a/g-Schaltimpuls mit +WSp. D.h. der gemeinsame Weichenanschluß muß an 0V vom WSp. Die mtb Antriebe brauchen aber einen -WSp Schaltimpuls und + als gemeinsamen Anschluß.

Auf der G+R-Homepage gibt es einen Link auf

http://www.mpc-modellbahnsteuerung.de/01...einert_MP1.pdf.

Dort wird gezeigt, wie sich der MP1 an eine 8912 anschließen lĂ€ĂŸt.

Um so einen mtb Antrieb mit der 8902 ansteuern zu können, muß er umgebaut werden.
Ich habe es mal bei einem MP1ausprobiert. Man muß auf der internen Platine die beiden Dioden und die MotorpolaritĂ€t umpolen. Dann kommt der COM-Anschluß an die 0V und poz1 bzw. poz2 an a bzw. g der 8902. Ist aber recht aufwendig. Zeitaufwand ca. 30min. pro Antrieb.

Thema: Steckplatzerweiterung
RoKoEsn

Antworten: 2
Hits: 714

29.04.2018 21:15 Forum: MpC-Hardwarethemen

Hallo Mel58,

das linke Beispiel zeigt die Verdrahtung von der letzten noch vorhandenen Blockkarte zur ersten neuen Blockkarte. Dieses Beispiel gilt, wenn die neuen Blockkarten nicht dirket neben den vorhandenen eingebaut werden, sondern z.B. in einem anderen 19"-Rack, oder wenn sich andere Kartentypen dazwischen befinden.

Das rechte Beispiel ist anzuwenden, wenn auf mehr als 25/50/75 Blockkarten erweitert wird. Denn die Treiber ICs auf der GBUF können max. 50 Blockkarten ICs treiben. Im Anwenderhandbuch findest Du dazu was auf Seite 36ff.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

Thema: Zug fÀhrt nicht mehr
RoKoEsn

Antworten: 4
Hits: 1006

Zug fÀhrt nicht mehr 08.04.2018 14:03 Forum: MpC-Allgemeines

Hallo Bernd,

an den Gleisabschnitten der Blöcke, Hilfsblöcke und Belegtmelder liegen immer ca. -FSp an, wenn sich keine Lok und belegtmeldenden Achsen auf den Gleisen befinden und keine Geschwindigkeit vorgewÀhlt ist.
Da nur der HBl204 (8706/Pin18a) betroffen ist, und die Karte an anderer Stelle, sowie die zugehörigen Hp- und Bp-BMs (8706/Pin16c) funktionieren, kann es nur an der Verbindung zum Gleis liegen.
Mal den Steckverbinder (18a) auf dem Lötnagel ziehen/stecken und drehen, vielleicht ist die Verbindung oxidiert.

Viel Erfolg bei der Fehlersuche!

Habe eben erst gesehen, das Du in der ersten Nachricht noch was ergÀnzt hast.
Nach der Feststellung muß im belegtmeldenden Teil der Karte fĂŒr den 4.HBl was defekt sein. In der neusten Bauanleitung findest Du eine Tabelle, welche Bauteile in Frage kommen. Wahrscheinlich D5, D6 und/oder D13 oder Leiterbahnunterbrechung auf der Karte.

Thema: Zug fÀhrt nicht mehr
RoKoEsn

Antworten: 4
Hits: 1006

Zug fÀhrt nicht mehr 06.04.2018 21:05 Forum: MpC-Allgemeines

Hallo Bernd,

hast Du mal den 0V-Anschluß vom FSp-Netzteil zum BM-Abschnitt des HBl204 geprĂŒft?

Thema: Relaiskarten-Steuerung zur Raumbeleuchtung
RoKoEsn

Antworten: 1
Hits: 1083

Relaiskarten-Steuerung zur Raumbeleuchtung 30.12.2017 15:24 Forum: Ideen und Anregungen zur MpC

Hallo askdrhook,

warum machst Du Dir das Leben so schwer?
Von MpC per Batch-Dateien ĂŒber COM-Ports externe Pripherie ansteuern? Ist fĂŒr uns Anwender m.W. nicht vorgesehen.
Warum nimmst Du nicht die G+R Relaiskarten 9208 mit jeweils 8 Relais?
Die kannst Du direkt von der MpC ereignisorientiert oder zeitgesteuert per Aktion ansteuern.

Egal, ob Du es mit den Vellemann- oder G+R-Relaskarten machst, solltest Du auf jeden Fall vernĂŒnftige 230V-SchĂŒtze dazwischenschalten und die einzelnen Stromkreise selektiv absichern. Denn von einer Leiterbahn bleibt durch einen Kurzschluß im 230V Kreis nicht viel ĂŒbrig. Außerdem haben 230V-Kreise in einer
MoBa-Steuerung nchts zu suchen, es besteht Lebensgefahr!

Thema: Blockaufteilung
RoKoEsn

Antworten: 10
Hits: 2257

Blockaufteilung 29.10.2017 16:27 Forum: MpC-Hardwarethemen

Hallo Volker,

nur Bl 23 ist ÜBl und Hauptblock von HBl 201 - 204. Alle anderen Blöcke sind Start- und Zielblöcke in den Fahrstraßen.
In der BStW Ausleuchtung gibt es keine LĂŒcken in den Weichenstraßen.

Thema: Blockaufteilung
RoKoEsn

Antworten: 10
Hits: 2257

Blockaufteilung 29.10.2017 14:48 Forum: MpC-Hardwarethemen

Hallo Zusammen,

es gibt auf der Anlage zwei Typen von Streckenblöcken.

Einmal Streckenblock lang (klassisch):
HpV(l+k), BpV(l+k), Block, BpR(l+k), HpR(l+k)

und dann noch Streckenblock kurz:
HpV(l+k), BpV(l+k)=BpR(l+k), HpR(l+k)

Die beiden kurzen Strecken aus Bl 1 und Bl 3 sind zusammen so lang wie die lange Strecke Bl 2. Dasselbe gilt fĂŒr Bl 12 + Bl 16 = Bl 15!

Die kurzen Strecken sind wohl zu kurz, um sie in zwei getrennte Bremsabschnitte und Blockabschnitt aufzuteilen.

Warum allerdings Bl 4 und Bl 5, sowie Bl 10 und Bl 11 unterschiedlich gebaut worden sind, da kann ich nur raten ...,
es fehlten einfach zwei BMs und es war kein Steckplatz fĂŒr eine neue BM-Karte mehr frei oder vorhanden.

Das weiß allerdings nur der Erbauer...

Thema: Pc 486
RoKoEsn

Antworten: 2
Hits: 1189

24.10.2017 21:00 Forum: Suche oder Biete

Hallo Bodo,

googel mal nach alles4pc.
Da gibt es noch PCs mit ISA-Seckplatz, fĂŒr DOS, WIN95, WIN98, XP...

Thema: Aktion schreiben
RoKoEsn

Antworten: 5
Hits: 1258

Aktion schreiben 21.10.2017 11:04 Forum: MpC-Allgemeines

Hallo Hans-Dieter,,

ich habe eben folgende Aktionen bei mir eingegeben und getestet:

#61: Im Ein-Befehl: S601.1, im Aus-Befehl: S601.0, wenn B1

#62: Im Ein-Befehl: S602.0, im Aus-Befehl: S600.2, wenn F1, F2, F3 oder F4

#63: wenn S601 und S602, in der Ein-LED: 3001 eintragen

Beim Anlagenstart ist keine der FStr 1-4 geschaltet, daher ist bei mir Aktion 62 nicht aktiv (MpC Aktions-Status mit Strg+F6 prĂŒfen, 62 ist weiß (inaktiv)), daher ist S602 ein (MpC Schalter Status F5 prĂŒfen, S602 ist rot(=1)), denn er wird durch den Aus-Befehl eingeschaltet!

Wird z.B. Fstr 1 mit der Eingabe von 1 in der MpC geschaltet, wird Aktion 62 aktiv und der S602 im Ein-Befehl ausgeschaltet (=0).


Wenn ich jetzt B1.1 eingebe (Block 1 manuel besetzt), wird Aktion 61 ausgelöst und S601 auf 1 gesetzt.

Wird dann FStr 1 mit -1 zurĂŒckgenommen, wird #62 wieder inaktiv und S601 =1!

Da nun S601 und S602 beide eine 1 haben, wird #3 aktiv und LED3001 eingeschaltet (MpC LED-Kette 3 Status Shft+F7, LED1 in Kette3 wird rot).

Aktionen funktionieren also!

Hast Du bei #2 darauf geachtet, das im Ein-Befehl: S###.0 und im Aus-Befehl: S###.1 stehen muß?

Außerdem habe ich "Automatische Fahrstraßenauflösung Ein" eingeschaltet mit Strg+F, in den Betriebsschaltern.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Thema: Aktion schreiben
RoKoEsn

Antworten: 5
Hits: 1258

Aktion schreiben 19.10.2017 11:55 Forum: MpC-Allgemeines

Hallo Redi56,

das Problem lĂ€ĂŸt sich am einfachsten mit 3 Aktionen lösen:

#1: Im Ein-Befehl: S513.1, im Aus-Befehl: S513.0, wenn B1

#2: Im Ein-Befehl: S514.0, im Aus-Befehl: S514.1, wenn F1, F2, F3 oder F4

#3: wenn S513 und S514, in der Ein-LED: 1 eintragen

das sollte klappen. LĂ€ĂŸt sich bestimmt vereinfachen, ist dann aber schwieriger zu verstehen.

Thema: keine Fahrspannung am Hilfsblock
RoKoEsn

Antworten: 5
Hits: 1157

Keine Fahrspannung am Hilfsblock 10.10.2017 10:00 Forum: MpC-Hardwarethemen

Hallo Mel,

also das Relais fĂŒr den dritten Hilfsblock auf der Karte 8706 zieht an.

Hast Du an diesen Hilfsblock auch noch zusÀtzliche Belegtmelder angeschlossen?
Wenn ja, erhalten diese Gleisabschnitte Fahrspannung, wenn der Versorgerblock welche liefert (Geschwindigkeit >0) und der Hilfblock3 befahren werden soll?

Wenn weder das Gleis von HBl3, noch die zusĂ€tzlichen Hps/Bps Fahrspannung erhalten, muß es an der Blockversorgung ĂŒber Pin 10c (FspB3) liegen.
Sollte nur der Gleisabschnitt von HBl3 betroffen sein, mĂŒĂŸte es Pin 20a (FspS3) sein.

Vielleicht ist es eine kalte Lötstelle am Steckplatz der HBl-Karte (eben Pin 10c oder 20a), oder der Steckkontakt einer dieser AnschlĂŒsse ist auf der Steckkartenseite, im 19"-Rahmen umgebogen!?

Thema: keine Fahrspannung am Hilfsblock
RoKoEsn

Antworten: 5
Hits: 1157

Keine Fahrspannung am Hilfsblock 09.10.2017 20:42 Forum: MpC-Hardwarethemen

Hallo Mel,

zieht das Relais des 4. HBls an?
Sind die vier Verbindungen zwischen Bl- und HBl-Karte in Ordnung?
Alle Lötstellen am Steckplatz der HBl-Karte o.k.?
Alle Steckpins am Steckplatz gerade, keiner umgebogen?

Die Belegtmeldung des HBls funktioniert auch ohne Fahrspannung vom Block, wie bei Geschwindigkeit = 0. Es wird ein Verbindungsproblem sein. Entweder in der Relaisansteuerung, ZufĂŒhrung der Bl-Fahrspannung oder zum Schienenanschluß.
Da die HBl-Karte an einem anrderen Steckplatz funktioniert, oder eine am anderen Steckplatz funktionierende HBl-Karte an diesem Steckplatz denselben Fehler zeigt, kann es nur am Steckplatz liegen.

Welche AnschlĂŒsse tauscht Du, wenn der Fehler wandert? Dann muß doch einer dieser AnschlĂŒsse eine Unterbrechung aufweisen!

Viel Erfolg beim Suchen!

Zeige Themen 1 bis 20 von 392 Treffern Seiten (20): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 · 2001-2004 WoltLab GmbH