Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

MPC Forum Suche Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 106 Treffern Seiten (6): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: fahrstassren vormerken
Alexander Grieß

Antworten: 8
Hits: 6380

01.08.2011 09:40 Forum: MpC-Softwarethemen

Hallo,

wenn man allerdings im Blockformular den Schalter Ausfahrautomatik ausschaltet, sucht sich der Zug keine neue Fahrstraße. Somit wird auch keine Fahrstraße vorgemerkt.

Grüße Alexander

Thema: Doppeltrennstelle DTV nicht überfahrbar
Alexander Grieß

Antworten: 6
Hits: 5391

07.04.2011 10:39 Forum: MpC-Hardwarethemen

Hallo Böbu,

beachte auch, dass sich die Belegtmelder von Block 31 und Block 13 auf verschiedenen Steckkarten befinden müssen!

Grüße Alexander

Thema: Ständiges Leuchten von 6 LED´s
Alexander Grieß

Antworten: 15
Hits: 13362

19.04.2010 14:45 Forum: MpC-Hardwarethemen

Hallo Roman,
die Elektronik auf der Platine 8804 ist simpel und einfach aufgebaut. Es sind für jede Elektronikstufe nur drei Bauteile nötig. 1/8 IC, 1 Widerstand, 1 Transistor.
Ein Schieberegister (IC) gibt an seinen Ausgang eine positive Spannung über den Widerstand an die Basis von einem Transistor. Dieser steuert durch, wenn die Spannung an der Basis über 0,7V steigt. Nun leuchtet die LED. Mit anderen Worten. Solange eine Spannung am Ausgang von einem IC liegt leuchtet eine LED. Bekommt der Schieberegister keine Befehle darf auch an keinen Ausgang Spannung anliegen und alle LED müssen erloschen sein.
Wenn ungewollte Lötbahnverbindungen auszuschließen sind und die richtigen Transistoren (NPN) eingesetzt wurden kann man jetzt den Fehler von hinten angehen. Im ausgeschalteten Zustand nur die Basis von einem Transistor auslöten. Mit einer Meßleitung (10KOhm Widerstand) Basis und GND verbinden und testen. LED muss aus sein. Nun mit der Meßleitung die Basis mit Plus verbinden. LED muss leuchten. Wenn, wie beschrieben, sind die Transistoren in Ordnung.
Nun würde ich folgende Messungen vornehmen. An den 10 KOhm Widerständen (auf der Seite Richtung Transistoren) gegen GND messen. Liegt keine Spannung an, muss die LED erloschen sein. Liegt Spannung an. Das darf nicht sein, würde ich die vier IC’s ziehen und ohne IC’s noch mal testen. Leuchten die LED’s immer noch und am Widerstand liegt immer noch Spannung an, was ich aber nicht glaube, ist der Fehler im Bereich der IC-Sockel zu suchen. Überprüfen, ob alle leuchtenden LED’s von einem IC angesteuert werden.

Viel Spaß bei der Suche
Alexander

Thema: Ständiges Leuchten von 6 LED´s
Alexander Grieß

Antworten: 15
Hits: 13362

17.04.2010 09:47 Forum: MpC-Hardwarethemen

Hallo Roman,
tausche doch mal die vier IC (74HC595) untereinander. Bei einen defekten IC müßten dann andere LED's leuchten. Achtung, auf die empfindlichen Beine der IC's achten.
Grüße Alexander

Thema: MpC 3.7 alte Version
Alexander Grieß

Antworten: 1
Hits: 3567

24.08.2009 17:29 Forum: MpC-Softwarethemen

Hallo Laand,

ich habe auch nur noch die aktuelle Version 3.7 vom 29.05.2009. Setze Dich doch mit Herrn Ringstmeier per E-mail in Verbindung. Er speichert alle Versionen ab. Bestimmt bekommst Du die ältere Version zugemailt.

Grüße Alexander

Thema: Fage zur Routenautomatik
Alexander Grieß

Antworten: 3
Hits: 4530

17.05.2008 09:45 Forum: MpC-Softwarethemen

Hallo,

hast Du korrekt eine Vorwärts- und eine Rückwärtsroute beschrieben?

Grüße Alexander

Thema: Block bekommt kein Fahrstrom
Alexander Grieß

Antworten: 14
Hits: 11296

26.09.2007 10:20 Forum: MpC-Softwarethemen

Hallo Philipp,

nach Deiner Schilderung würde ich die Gleisanschlüsse und die Verdrahtung von der Blocksteckkarte zu den Schienen überprüfen. Eventuell die Blocksteckkarte tauschen.

Alexander

Thema: Trauer
Alexander Grieß

Antworten: 8
Hits: 9636

06.09.2007 10:05 Forum: MpC-Allgemeines

Tief betroffen hat mich die Nachricht erreicht, dass Herrn Gahler verstorben ist. Ich habe Herrn Gahler persönlich gekannt und er hat mich von den Vorzügen der MpC begeistern können. Am Anfang meiner MpC-Zeit hat er mir öfters telefonische Hilfestellung geben müssen. Er war ein sehr hilfsbereiter geduldiger Mann.
Allen Angehörigen und seinen engen Freunden möchte ich hiermit mein herzliches Beileid aussprechen.

Alexander Grieß

Thema: Strukturierte Steuerung eines Bahnhofs.
Alexander Grieß

Antworten: 6
Hits: 6356

29.06.2007 18:58 Forum: MpC-Softwarethemen

Hallo redi56,

ich habe die Auslösebedingungen bei den beiden Bahnhofs-Ein und Ausfahrten zusammen gefasst, weil im Betrieb bei mir es nicht vorkommt, dass gleichzeitig 4 Güterzüge sich im Bahnhof befinden. Wenn Du allerdings einzelne Aktionen schreibst bist Du auf der sicheren Seite. Halt mal probieren!

Grüße Alexander

Thema: Strukturierte Steuerung eines Bahnhofs.
Alexander Grieß

Antworten: 6
Hits: 6356

29.06.2007 12:14 Forum: MpC-Softwarethemen

Hallo redi56,

auf meiner Modellbahn habe ich so eine Situation folgendermaßen gelöst.

Zum Beispiel:

1. Der Bahnhof mit 10 Gleisen (8 Personenzuggleise und 2 Güterzuggleise).
Personenzüge erhalten den Zugtyp 1
Güterzüge erhalten den Zugtyp 2

2. In einer Aktion wird ein interner Schalter (z.B. Schalter 513) im Befehlsfeld aktiviert, wenn im Güterzuggleis A der Block oder der Belegtmelder belegt ist. In einer 2. Aktion wird ein weiterer Schalter (z.B. Schalter 514) aktiviert, wenn im Güterzuggleis B der Block oder der Belegtmelder belegt ist.

3. In einer 3. Aktion wird im Block vor der Bahnhofseinfahrt der Zug mit dem Zugtyp 2 in Zugtyp 3 umgewandelt, wenn die Schalter 513 und 514 aktivier sind. Also, wenn beide Güterzuggleise belegt sind. Bei Zugtyp 3 kann man die Gleise (Blöcke) eingeben, die die Güterzüge durch den Bahnhof befahren dürfen. Kann auch wie Typ 1 sein.

4. In einer 4. Aktion, im ersten Block nach der Bahnhofsausfahrt, wird dann der Zugtyp 3, wieder im Befehlsfeld, in Zugtyp 2 zurückverwandelt.

Es gibt sicherlich noch andere Lösungen.
Die Sache ist gar nicht so schwierig und funktioniert ohne Fahraufträge und Routen, von beiden Bahnhofseinfahrten.

Grüße Alexander

Thema: Absturzsicherung
Alexander Grieß

Antworten: 9
Hits: 8917

23.03.2007 13:57 Forum: MpC-Allgemeines

Hallo Helmut,

ich wüsste noch zwei Möglichkeiten, wie Du Deine Fahrzeuge vor dem Absturz sichern kannst.

A: Du spannst ganz einfach Auffangnetze, so wie es beim Zirkus für die Artisten gehandhabt wird. Die ?Preiserlein? in den Zügen werden zwar etwas herumgewirbelt, jedoch Deine Fahrzeuge erleiden keinen Schaden. Oder!

B: Nach dem Einschalten von Netzteil 1 stehen bereits zwei Spannungen zur Verfügung (5V und 15V). Bei nicht eingesetzter Brücke kann man mit diesen Spannungen über einen Öffner an der Brücke ein optisches Signal (LED neben dem Netzschalter) und zusätzlich ein akustisches Signal (Summer, Klingel oder Sirene) verwirklichen. So wirst Du immer gewarnt wenn die Brücke nicht eingesetzt ist.

Grüße Alexander

Thema: Signalisation Rangierfahrt im GBS/Pult
Alexander Grieß

Antworten: 7
Hits: 7430

07.03.2007 14:43 Forum: MpC-Hardwarethemen

Hallo MECler,

zu Deiner Frage: NEIN!

Wenn bei dem angewählten Fahrregler Rangierfahrt aktiviert wurde, leuchtet immer eine LED von den beiden Eingabekästchen. Es gibt jetzt zwei Möglichkeiten im Fahrpult-Formular. Entweder benützt man die Eingabe mit zwei verschiedenen LEDs für ein Lichtsignal (rot/weißAugenzwinkern oder man gibt zwei Mal die gleiche LED-Nummer ein und somit leuchtet die LED, als Kontroll-LED, ständig solange ?RF? aktiviert wurde.

Grüße Alexander

Thema: Signalisation Rangierfahrt im GBS/Pult
Alexander Grieß

Antworten: 7
Hits: 7430

07.03.2007 10:59 Forum: MpC-Hardwarethemen

Hallo MECler,

du schreibst:
?In der Pulteingabemaske sind nur LED's für die verschiedenen Handsteuerungen aufgeführt.?
Für meine Rangierfahrtanzeige habe ich in der Pulteingabemaske in den beiden Kästchen Sh0 und Sh1 die gleiche LED-Nummer eingetragen. Somit leuchtet die LED immer dann, wenn bei einem Fahrtregler ?RF? eingestellt ist. Das ganze ist im Anwenderhandbuch etwas unauffällig auf Seite 52 unter ?Sh0/Sh1-Tip? beschrieben.

Grüße Alexander

Thema: Blockbelegtmelder
Alexander Grieß

Antworten: 6
Hits: 7038

21.02.2007 10:57 Forum: MpC-Allgemeines

Hallo Helmut,

vor 3 Wochen hatte ich schon im Forum berichtet, dass bei mir ein ähnlicher Fehler aufgetreten ist. Manche Blockbelegtmelder haben falsche Informationen weitergegeben (teilweise Belegtmeldung ohne Triebfahrzeug). Ich hatte mich mit Herrn Ringstmeier in Verbindung gesetzt und er gab mir den Rat, die zwei Kondensatoren auf der Blockplatine 9505 zu wechseln (0,47µF anstatt 0,1µF einlöten). Das habe ich gemacht und es funktioniert jetzt.

Grüße Alexander

Thema: Fehlermeldung "Zug verloren"
Alexander Grieß

Antworten: 6
Hits: 7385

31.01.2007 15:54 Forum: MpC-Softwarethemen

Hallo Krüger,

bei mir ist der gleiche Fehler aufgetaucht. Ich hatte mich mit Herrn Ringstmeier in Verbindung gesetzt und er gab mir den Rat, die zwei Kondensatoren auf der Blockplatine 9505 zu wechseln (0,47µF anstatt 0,1µF). Das habe ich gemacht - und funktioniert.

Grüße Alexander

Thema: Streckenauswahl per Zufall möglich ?
Alexander Grieß

Antworten: 8
Hits: 8608

17.10.2006 10:42 Forum: MpC-Softwarethemen

Hallo Stephen,

Zitat:
der Nachteil ist, das bei den Routen keine Aktionen verwendet werden können. Diese Option möchte ich aber haben.


Wieso kann man in einer Route keine Aktionen verwenden?
Meine Züge fahren alle auf Routen und werden von Aktionen gesteuert bzw. lösen Aktionen aus. Eine Route ist die eine Sache und eine Aktion eine Andere.
Zum Thema Ausfahrt nach den Zufallsprinzip:
Wird im Blockformular das Feld ?Ausfahrautomatik nach Block? leer gelassen, erfolgt die Ausfahrt nach dem Zufallsprinzip in einen der Streckenbeschreibung erreichbaren Blöcke.

Dies ist auch nachzulesen im Anwenderhandbuch

Grüße Alexander

Thema: Entstörung Lokmotor
Alexander Grieß

Antworten: 5
Hits: 6510

09.09.2006 09:41 Forum: MpC-Hardwarethemen

Hallo Christian,

zu Deiner Frage:
Bei paralellgeschaltenen Kondensatoren wird die Kapazität größer.
Bei hintereinandergeschaltenen Kondensatoren verringert sich die Kapazität.
Kondensatoren verhalten sich im Gegensatz zu Widerständen.

Grüße Alexander

Thema: Zugtypen Routen Aktionen
Alexander Grieß

Antworten: 7
Hits: 7141

07.09.2006 12:14 Forum: MpC-Softwarethemen

Hallo Marcel,

es ist richtig, dass bei der Vielfalt der Fahrreglernummern die Programmierung ins Unendliche gehen würde. Ich habe die zwei Aktionen geschrieben, dass man Y1 und Y2 unabhängig voneinander schalten kann. Wahrscheinlich bleibt nur die Lösung mit einem Block oder Belegtmelder übrig, der bei Überfahrt die Routen ein oder aus schaltet.

Grüße Alexander

Thema: Zugtypen Routen Aktionen
Alexander Grieß

Antworten: 7
Hits: 7141

06.09.2006 11:44 Forum: MpC-Softwarethemen

Hallo Marcel,

ich habe mir nochmals Gedanken gemacht, wie man mit einem Schalter Routen ein-aus schaltet, weil mich die Sache selbst interessiert. Routen ändern auf v0 würde ich nicht, sondern deaktivieren mit v-. Auf die Lösung, auf die ich gekommen bin bereitet zwar im Vorfeld etwas Eingabearbeiten, funktioniert aber 100%-ig.

Wenn man mit ca. 20 Loks rechnet, die auf der Anlage fahren sollen, würde ich eine Aktion wie folgend beschreiben.

Schalter-Nr.
Y1
Im Befehl-EIN-Feld: F1,v+,r+,F2,v+,r+, bis F20,v+,r+
Im Befehl-AUS-Feld: F1,v-,r-,F2,v-,r-, bis F20,v-,r-

Schalter-Nr.
Y2
Im Befehl-EIN-Feld: F1,v+,r+,F2,v+,r+, bis F20,v+,r+
Im Befehl-AUS-Feld: F1,v-,r-,F2,v-,r-, bis F20,v-,r-

Bei der Aktion I werden alle Fahrregler angesprochen, mit Zugtyp 1 (Route v1, r2) und bei der Aktion II mit Zugtyp 2 (Route v3, r4).

Egal ob 10, 15 oder 20 Fahrregler angemeldet sind, es funktioniert. ½ Stunde Arbeit die sich lohnt.

Grüße Alexander

Thema: Zugtypen Routen Aktionen
Alexander Grieß

Antworten: 7
Hits: 7141

05.09.2006 10:59 Forum: MpC-Softwarethemen

Hallo Marcel,

es gibt eine Möglichkeit, über eine Aktion, die Route in einem bestimmten Block ein oder auszuschalten. Dann würde z.B. bei jedem Zug, der den Block passiert die Route eingeschaltet, wenn der Schalter in der Aktion ein ist und der Zugtyp Y1 ist. Der Befehl lautet: (v+, r+), Auslösebedingung Bxx oder Belegtmelder xx und Y1.

Eine andere Möglichkeit ist alle Fahrzeuge direkt anzusprechen, die den Zugtyp 1 haben. Der Befehl würde in der Aktion lauten z.B. F1,v+,r+,F2,v+,r+,F5,v+,r+,F7,v+,r+ im Befehlfeld EIN. Im AUS Feld z.B. F1,v-,r-,F2,v-,r-,F5,v-,r-,F7,v-,r-. Das Ganze mit einem Schalter ein-aus schalten. Hier muss man allerdings wissen welche Fahrregler Typ 1 sind.

Vielleicht gibt es auch noch andere Lösungen.

Grüße Alexander

Zeige Themen 1 bis 20 von 106 Treffern Seiten (6): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 · 2001-2004 WoltLab GmbH