Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

MPC Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 80 Treffern Seiten (4): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Lok mit Decoder fÀhrt analog nur in eine Richtung
Gerhard

Antworten: 3
Hits: 713

Antwort eine Users im Stummiforum 05.04.2023 19:30 Forum: MpC-Allgemeines

Dies Antwort habe ich von jemand im Stummiforum bekommen.

Decoder verhalten sich bei Analogbetrieb mit PWM-FahrgerĂ€ten zum Teil unerwartet. Insbesondere wenn nennenswerte Pufferkondensatoren in der Lok verbaut sind (ab 100yF) sieht der Decoder nur volle Spannung, der Elko bĂŒgelt die PWM glatt, und zwar ab einem bestimmten Punkt weit vor 100% TastverhĂ€ltnis, abhĂ€ngig von der GrĂ¶ĂŸe des Elkos, Stromaufnahme des Motors und dem Spitzenstrom des FahrgerĂ€tes. Auch erkennen Decoder die Rechtecksignale eines PWM-FahrgerĂ€tes bezĂŒglich der PolaritĂ€t oft nicht sauber.
Hintergrund: Decoder messen die Gleisspannung im Analogbetrieb. Dabei gehen die meisten Decoder von einer mit 100Hz pulsierenden oder reinen Gleichspannung hinter dem decoderinternen Gleichrichter aus. Ein 10KHz-PWM passt da nicht ins Konzept, zusĂ€tzlich wĂŒrde ein Pufferelko ja auf den Spitzenwert des PWM-Signals aufgeladen=Vollgas.
Die Fahrtrichtung erkennt der Decoder nicht weil die meisten Decoder das PWM-signal als nicht korrektes Digitalsignal erkennen und dann korrekt nichts machen. FĂŒr die Fahrtrichtungserkennung nutzen die allermeisten Decoder die gleiche Eingangsschaltung wie fĂŒr das Digitalsignal, einen Widerstand von 22-100KOhm und die Internen Schutzdioden des Prozessors. Ergibt eine Einweggleichrichtung. FĂŒr die eine Fahrtrichtung kommt da nix an, in der anderen etwas das mit 100Hz pulsiert oder konstant ist (reiner Gleichstrom).
Ein PWM-Signal sieht da aber aus wie ein gestörtes Digitalsignal...

Abhilfe: mit echtem Gleichstrom oder dem was ein klassischer Modellbahntrafo ausgibt fahren, digital fahren oder die Decoder ausbauen.

Thema: kurioses Verhalten trotz Neuaufbau
Gerhard

Antworten: 14
Hits: 1565

05.04.2023 19:00 Forum: MpC-Hardwarethemen

Hallo

Ja hab ich schon gemacht.
Kann aber kein Unterschied beim Betrieb erkennen

Thema: Lok mit Decoder fÀhrt analog nur in eine Richtung
Gerhard

Antworten: 3
Hits: 713

Lok mit Decoder fÀhrt analog nur in eine Richtung 02.04.2023 21:25 Forum: MpC-Allgemeines

Hallo

Ich fahre mit MPC 3.9 Analog in H0.
Ich habe einige Loks die mir zu schnell unterwegs sind, welche ich zwar mit meiner Steuerung auch in verschiedenen Geschwindigkeits Parameter eingrenzen kann, einige davon sind aber kaum zum bÀndigen.
Schon vor lÀngerer Zeit habe ich mir eine Roco Z21 Start gebraucht gekauft.
Damit habe ich Versuche an einigen Àlteren vorhandenen Decoder gemacht, der Erfolg war aber sehr bescheiden.

Lediglich eine Mehano Red Tiger welche mit einem Zimo (Typ?) ausgestattet ist konnte ich so wie gewĂŒnscht einstellen.

Die Lok war ursprĂŒnglich fĂŒr das Wechselstromsystem und hat einen Decoder ohne Stifte.

Nun nach lÀngerer Zeit habe ich wieder ein Versuch gestartet.
Dazu habe ich mir eine ESU Lopi5 Mini, und ein Zimo MX633 mit Plux 16 besorgt.

Auf einem Testgleis kann ich die Loks wunderbar mit der Z21 einstellen CV2-CV5, wobei jetzt zu testen erstmal die Geschwindigkeit reduziert werden sollte.

Auf meinem Testgleis mit dem Arnold Gleichstrom Analog Trafo lÀuft die nun wunderbar langsam.

Wenn ich die Lok (Roco Br. 218 70767 ) mit einem der beiden Decodern auf die Anlage stelle fÀhrt die Lok nun wunderbar heruntergeregelt langsam.
Aber beim Fahrtrichtungswechsel wechselt das Frontlicht, die Lok macht einen kleinen ruckler und bleibt trotz voller Fahrspannung stehen.
Wenn ich die Fahrtrichtung wieder wechsele lÀuft die wieder wunderbar, also die fÀhrt nur in eine Richtung.

Das verhalten ist bezĂŒglich dieses Problems bei beiden Decoder gleich, beide waren zuvor noch mit Werkseinstellung.
Eigentlich wollte ich nur an den CV2 bis CV5 was Ă€ndern, den Rest wollte ich ĂŒber meine Steuerung einstellen.

Einige der zuvor schon probierten Àlteren vorhanden Decodern machen das Àhnlich, lediglich einer davon wechselt die Fahrtrichtung, aber wenn ich da die CV5 reduziere geht das auf dem Testgleis, aber nicht auf der Anlage.
Gibts da sonstige CV's was ich eventuell verÀndern kann.

Thema: kurioses Verhalten trotz Neuaufbau
Gerhard

Antworten: 14
Hits: 1565

15.03.2023 20:34 Forum: MpC-Hardwarethemen

Hallo

Oje, 100%ig hatte ich das auch mal gelesen.
Aber seit ĂŒber 1 Jahr mit 27 Block Platinen und jetzt seit 2 Monaten mit 30 Platinen ( 59 ) Blöcke unterwegs.

Aber lĂ€uft soweit GlĂŒck gehabt, oder soll ich da jetzt was Ă€ndern.
Das einzige Problem jetzt vor 2 Monaten war das bei der 27.igsten Hilfsblock Platine die Blocknummern komisch verhalten haben.
Also Nr. 305 war richtig, 306 wurde als 305 angezeigt, 307 wurde als 309 und 308 wurde als 317 angezeigt.

Dann hatte ich die 2 letzten Platinen vertauscht und alles hat gepasst ( 1 Platine war etwas Àlter).

Thema: Bahnhofsblock 224 darf von langen ZĂŒgen nur einseitig angefahren werden. Wie umsetzten??
Gerhard

Antworten: 8
Hits: 2807

28.10.2022 18:34 Forum: MpC-Allgemeines

Hallo Stefan
Danke fĂŒr die Antwort.
Das könnte wahrscheinlich auch funktionieren, kann’s aber derzeit nicht anschauen weil ich noch eine Weile im Urlaub bin.
Hab es aber so wie T.A.H. Geschrieben hat umgesetzt, und geht auch so einfach wie gewĂŒnscht.

Thema: Bahnhofsblock 224 darf von langen ZĂŒgen nur einseitig angefahren werden. Wie umsetzten??
Gerhard

Antworten: 8
Hits: 2807

14.09.2022 10:03 Forum: MpC-Allgemeines

Hallo T.A.H.

Ja manchmal sieht man den Wald vor lauter BĂ€umen nicht.

Ich habe sowieso schon ca. 10 Routen fĂŒr die Nebenbahn am laufen, da kommts ja auf eine neue auch nicht drauf an.

Danke

Thema: Bahnhofsblock 224 darf von langen ZĂŒgen nur einseitig angefahren werden. Wie umsetzten??
Gerhard

Antworten: 8
Hits: 2807

13.09.2022 10:59 Forum: MpC-Allgemeines

Hallo Hans

Danke fĂŒr die Antwort.

Ich hatte dazu bereits fĂŒr einen Zug 2 Aktionen geschrieben, welche davor auf einen andern Zugtyp wechselt, und danach zurĂŒck wechselt.
Das hat ja auch gut funktioniert. Meine Frage war eher dahin, ob ich irgendwo sonst das einfach in einem Formular ein/angeben kann.

Mit Zugtyp habe ich ja schon von Anfang an alle meine ZĂŒge gesteuert, auch weil ich auf 2 und 3 leiter Gleise gleichzeitig fahre. Schon lange sind aber alle ZĂŒge mit ihrer Route unterwegs.
FahrauftrĂ€ge verwende ich eher wenige, oder nur zum teil fĂŒr eine kleine Aufgabe.

Ich hatte bezĂŒglich meiner verschiedenen Schattenbahnhöfe so eine Art Ausfahrmatrix gewĂŒnscht. Vor allem bei meinem Diesellok Schattenbahnhof auf dessen 5 Gleisen zwischen 2 und 8 ZĂŒge hintereinander stehen. Jahrelang lief der mit Normaler Staffellauf Funktion, aber ich wollte vor allem das 1 Gleis bei dem 8 ZĂŒge hintereinander stehen öfters ausfahren lassen. Und dafĂŒr habe ich dann eine Fahrauftrag Matrix mit FahrauftrĂ€gen erstellt, welche relativ kompliziert war, ich habe es oft selbst nicht mehr richtig durchschaut. Mittlerweile habe ich dazu alle FahrauftrĂ€ge wieder gelöscht, und steuere das mit Aktionen welche nur die Ausfahrstopschalter ein bzw. ausschalten.
Da aber meine 4 Schattenbahnhöfe noch alle mit Kippschalter als Ausfahstop Schalter geschaltet wurden, mußten diese auf Softwareschalter umgestellt werden ( Bildschirmstellwerk habe ich erst seit 3 Jahren).
Insgesamt konnte ich mich mit FahrauftrÀge noch nicht so richtig anfreunden.
Ich verwende lieber Aktionen wo es geht ( ca. 350 )

Thema: Bahnhofsblock 224 darf von langen ZĂŒgen nur einseitig angefahren werden. Wie umsetzten??
Gerhard

Antworten: 8
Hits: 2807

Bahnhofsblock 224 darf von langen ZĂŒgen nur einseitig angefahren werden. Wie umsetzten?? 08.09.2022 13:20 Forum: MpC-Allgemeines

Hallo

Habe an meiner Nebenbahn einiges umgebaut, und kann nun in eines der Bahnhofsgleise ( Block 224 ) von beiden Seiten einfahren.
Es geht um die 2 lĂ€ngsten dort verkehrenden ZĂŒge.
Gleisbedingt können aber die 2 lĂ€ngsten ZĂŒge nur von der vorwĂ€rtsbezogenen Richtung einfahren, von der rĂŒckwĂ€rts Richtung bleibt der letzte Wagen auf der Einfahrweiche stehen.
Diese beiden ZĂŒge kĂŒrzen will ich auch nicht, die sind ja auch nur 75 cm lang.
Eine lĂ€ngen Begrenzung im Blockformular ist ja nur pauschal fĂŒr beide Richtungen möglich, ebenso wie die zugelassenen Zugtypen fĂŒr den Block.
Bei einem Blick ins Streckenformular sehe ich nur die Möglichkeit mit einem Freigabe Schalter.
Dieser Freigabe Schalter könnte mittels Aktion fĂŒr alle ZĂŒge bis LĂ€nge 6 = 60cm eingeschaltet werden, und dann danach mit einer 2. Aktion beendet werden.
Oder habe ich sonst eine andere Einfachere Möglichkeit wie ich diesen 2 ZĂŒgen bei RĂŒckwĂ€rts fahrt zu Block 224, das schalten dieser Fahrstraße verbieten kann?

Thema: Nach Umbau Staffellauf funktioniert nicht mehr richtig
Gerhard

Antworten: 0
Hits: 842

Nach Umbau Staffellauf funktioniert nicht mehr richtig 02.08.2022 18:42 Forum: MpC-Softwarethemen

Hallo
Habe im letzten 3/4 Jahr 2 meiner 4 Schattenbahnhöfe umgebaut, dazu habe ich dann so nach und nach alle Ausfahrstop Kippschalter gegen einen Software Schalter getauscht, und im Gegenzug die vorhandenen Kippschalter als Staffellauf definiert. Der Grund war das ich bei diesen 2 schattenbahnhöfe wegen unterschiedlich vielen AbstellplĂ€tzen hintereinander je Gleis eine Ausfahrmatrix erstellt habe, und das war nur mit Softwareschalter möglich. Damit alles gleich ist habe ich das bei den 2 anderen Schattenbahnhöfen auch so umgestellt. Wenn ich jetzt die Steuerung einschalte werden am Standart Monitor alle Gleise als Staffellauf angezeigt aber kein Zug ist zur Ausfahrt ausgewĂ€hlt. Außerdem wird beim Monitor des Gleisbildstellpults bei keinem der Gleis STL angezeigt. Wenn ich jetzt einen Zug mit SL laufen lasse, wird so nach und nach bei allen Gleisen STL angezeigt. Soweit stimmt’s ja dann. Wenn ich den Betrieb beende, und gleich wieder starte, ist es wie zuvor beschriebe. Nun habe ich mir ĂŒberlegt was ich den eigentlich verĂ€ndert hatte. Und habe nun bei den Blöcken die 2 Schalter zurĂŒckvertauscht, und siehe da alles funktioniert wie es sein soll. Kann es sein das bei der Staffellaufunktion ein Problem auftritt wenn die ausfahrstop Schalter Softwareschalter sind???

Thema: rechner
Gerhard

Antworten: 3
Hits: 1416

Pc 25.05.2022 12:37 Forum: Suche oder Biete

Hallo Lutz
Da ist fĂŒr mich immer Ebay oder Ebay Kleinanzeigen angesagt.
Habe gerade eben bei beiden in der Suche z.B. PC XP ISA eingegeben oder PC 98 ISA da findest du was.
Aber mittlerweile bekommst du solche alte PC's nicht mehr fĂŒr 10 oder 20€, sondern teilweiße deutlich dreistellig.
Das wird halt heute als Retro PC verkauft und da sind die Preise wieder deutlich im Höhenflug. Bin ein wenig geschockt, ich habe mir vor ca. 2 Jahren einen IBM 600 fĂŒr 50€ gekauft, da sehe ich jetzt eher 300 bis 500€

Thema: Zug zu lang, obwoh lkeine Wagen verloren
Gerhard

Antworten: 2
Hits: 1329

08.12.2021 23:17 Forum: MpC-Hardwarethemen

Hallo Felix
Zu deinen Wiederstandsachsen kann ich dir nichts sagen da ich ein anderes System fahre. Aber ich hab noch in Erinnerung das mir mehrere Gleistrennstellen immer mal wieder Probleme gemacht hatten. Wenn die Meldung Zug zu lang, ist dann Block 19 in der Blockanzeige frei oder belegt? Oder ist die Trennstelle zu Block 16 und 17 in Ordnung?
Oder kannst mal die 8705 in einen anderen Platz umstecken, wenn das geht.

Thema: Blockkarten Verdrahtungstest nicht Ok
Gerhard

Antworten: 7
Hits: 2665

20.11.2021 14:55 Forum: MpC-Hardwarethemen

Hallo Bobu
Das geht ich hab bei einem meiner 4 Schattenbahnhöfe, ein Gleis mit 8 Hilfsblöcke hintereinander. Und jeder Schattenbahnhof ist von einem Block versorgt, der aber selbst kein eigenes Gleis hat.

Thema: Lötbare Steckbuchsen
Gerhard

Antworten: 3
Hits: 1827

Lötbare Steckbuchsen 31.05.2021 14:00 Forum: MpC-Hardwarethemen

Hallo
Verwendet ihr immer die mit den Platinen mitgelieferten lötbare Steckbuchsen, welche an den SteckplÀtzen hinten aufgesteckt werden.
Hintergrund ist der, ich habe seit langem mal wieder einige Belegt Melder neu umgesteckt ( anderem Block zugeordnet ).
Da hier natĂŒrlich viele Kabel auf engem Raum sind muss man sich halt ein wenig Platz machen. Dabei sind mir 2 Buchsen aufgefallen die nicht allzu fest sitzen. Die hab ich dann halt mit der Zange leicht zusammengedrĂŒckt, aber einer war fast gebrochen. Nun habe ich einige Industriebuchsen gefunden die In Schaltschrankstecker eingebaut werden ( Ampfenol ) welche aber nicht passen. Hat mir sonst jemand einen Tipp.
Danke

Thema: Streckeformular Belegt, bzw. Freimelder
Gerhard

Antworten: 4
Hits: 2819

19.05.2021 23:39 Forum: MpC-Allgemeines

Hallo Helmut
Bin zuvor schon selbst draufgekommen. Ich habe 2 Aktionen geschrieben. Die 1. wird durch die Fahrstraße zum Bahnhof ausgelöst und schaltet nur einen Schalter s740.1 ein. Die 2. Aktion wird mit Schalter 740 und am Kurzzug Haltepunkt ausgelöst als SR, und belegt den Belegtmelder des Langzug Haltepunktes. Außerdem wird beim beenden der Schalter s740.0 der 1. Aktion wieder ausgeschaltet. Und somit ist die Fahrstraße wieder aufgelöst. Ein langzug startet zwar auch die 1. Aktion, löst aber die 2. Aktion nur aus wenn der am Langzug Halt steht. GĂŒterzĂŒge fahren bei mir durch den Bahnhof hindurch, falls danach ein Block frei ist. Auch da funktioniert es da der ja die Fahrstraße wie es sein soll erst am Langzug Haltepunkt auflöst. Habe es natĂŒrlich gleich mit ein paar ZĂŒge getestet. SpĂ€ter muß ich dann fĂŒr die anderen Gleise auch jeweils 2 Aktionen schreiben. Und muß dann noch im Fahrstraßen Formular die Belegtmelder zum auflösen eintragen.
Danke.

Thema: Streckeformular Belegt, bzw. Freimelder
Gerhard

Antworten: 4
Hits: 2819

19.05.2021 19:31 Forum: MpC-Allgemeines

Hallo Helmut
Ich fahre ja nach dem 3-Leiter System, aber auf einem Großteil meiner Anlage mit 2 Leiter Gleise, und Oberleitung. Die Strecken und Bahnhofsgleise sind so wie in der Anleitung angeschlossen. Also 1 Schiene ist der plus Pool, und die andere Schiene dient als belegtmelder. Und die Oberleitung ist der Minus Pool. Aber als ich mit dieser Anlage begonnen habe, meinte ich damals das es wahrscheinlich Kontaktsicherer wĂ€re wenn ich die Weichen auf 1 Seite isoliere, und dafĂŒr beide Schienen miteinander verbinde. Mittlerweile sehe ich es ein wenig anders. Bei Weichen im unterirdischen Bereich habe ich entweder eine Litze beidseitig angelötet, oder bei MĂ€rklin Weichen einfach ein Messingstreifen unter den Schienen durchgeschoben. Das funktioniert aber auch alles wunderbar, weil die meisten Blöcke nur einen Haltepunkt haben, kann man dann im Strecken Formular noch belegtmelder als auflösebedingung angeben. Meine ZĂŒge haben natĂŒrlich immer am Schluss MĂ€rklin oder leitende Thomschke Achsen. Mittlerweile habe ich auch 2 Bahnhofsgleise mit 5 Haltepunkten, aber bei den 2 Gleisen habe ich das oben beschriebene Problem nicht.

Thema: Streckeformular Belegt, bzw. Freimelder
Gerhard

Antworten: 4
Hits: 2819

Streckeformular Belegt, bzw. Freimelder 16.05.2021 21:20 Forum: MpC-Allgemeines

Hallo
Im Strecken/Fahrstraßen Formular kann man ja zusĂ€tzlich noch Belegtmelder eintragen, die belegt bzw. Frei werden mĂŒĂŸen, damit eine Strecke/Fahrstraße aufgelöst wird. Ich habe mehrere Strecken die zu Bahnhofsgleisen fĂŒhren. Da bei meinen Bahsteiggleisen aber lang und kurz Zug Haltestellen angegeben sind. WĂŒrde ich diese Strecken gerne im Strecken/Fahrstraßen Formular angeben. Am einfachsten wĂ€re es den Kurzzug belegtmelder einzutragen. Aber ich fahre ein Großteil meiner Anlage auf 2leiter Gleise mit Oberleitung. Und habe dazu bei diesen Weichen beide Schienen verbunden. Das funktioniert alles seit Jahren gut, aber wenn halt ein sehr langsamer Zug in den Bahnhof einfĂ€hrt, kann es sein das einer seiner letzten Wagen noch ĂŒber einer Weiche lauft. Die dann vom nĂ€chsten Zug schon geschaltet wird. Optimal wĂ€re es wenn ich im Formular statt eines belegtmelder die 999=imHaltepunkt eingeben könnte, aber es geht nicht. Habe ich sonst noch eine Option?
Danke

Thema: Hp5 als Blockhöchstgeschwindigkeit
Gerhard

Antworten: 2
Hits: 1870

19.04.2021 11:02 Forum: MpC-Softwarethemen

Hallo Helmut
Habe keine PN erhalten.
Zum Tema HP5
, ich hatte bei dem Block schon zuvor HP1 und die Korrektur Bergauf +10% und bergab -10%. Das hatte auch funktioniert. Dann habe ich bei dem Block nur HP5 als Höchstgeschwindigkeit eingegeben. Darauf haben die ZĂŒge egal bergauf oder ab immer nur die HP5 in dem Block eingestellt Da zufĂ€llig eine der zufahrten in diesen Block auch eine Doppeltrennstalle ist hatte ich den Verdacht das da was falsch herum lĂ€uft. Aber dem ist nicht so ich habe dann die HP5 wieder rausgenommen und die Korrekturen wurden wieder so wie es sein soll eingestellt. Anschließend habe ich probehalber HP3 als Blockhöchstgeschwindigkeit eingetragen, und da hat es auch funktioniert. Also nochmal HP5 eingetragen, Korrektur + bzw.-10% geht nicht. zuvor hatte ich auch schon statt % die Fahrstufen erhöht bzw. reduziert, ging ja auch nicht. Da ja HP3 und HP1 beide funktionieren kann die Korrektur ja keine Grenzen wie Unterste Fahrstufe verletzten.
Danke

Thema: Hp5 als Blockhöchstgeschwindigkeit
Gerhard

Antworten: 2
Hits: 1870

Hp5 als Blockhöchstgeschwindigkeit 16.04.2021 20:34 Forum: MpC-Softwarethemen

Hallo ich habe Probehalber bei einem Überblock die Hp5 als Blockhöchstgeschwindigkeit ausprobiert. Da dieser eine leichte Steigung hat hatte ich schon zuvor In beiden Fahrtrichtungen korrekturwerte eingegeben. Aber bei Hp5 werden die Korrekturwerte nicht beachtet. Ich habe dann Korrektur in % und in Fahrstufen probiert. Dann habe ich Hp3 und auch Hp1 wieder als Blockgeschwindigkeit probiert, da werden die eingestellten Werte bergauf bzw. Bergab, korrigiert. Habe gerade eben auf der Webseite die Programkorekturen zu 3.9 durchgeschaut, da konnte ich nichts dazu finden. Habe ich irgendwas ĂŒbersehen warum das nicht geht. Weil eigentlich hat mir das mit der Hp5 bei diesem Block ganz gut gefallen.

Thema: Konstantlicht
Gerhard

Antworten: 4
Hits: 2422

30.03.2021 15:46 Forum: MpC-Allgemeines

Hallo Helmut
Ich bin mit Elektronik auch nicht sehr fit. Bin schon seit lĂ€ngerem auf der suche nach einer Möglichkeit LED direkt mit vorwiederstand anzuschliesen. Alerdings funktioniert da kein Lichtwechsel, da dabei alles ( Rot und Weiß ) leuchtet. DiesbezĂŒglich hatte ich hier im Forum auch mal angefragt. Funktioniert bei deiner Schaltung der Lichtwechsel wenn ja kannst du mir dann mal einen Anschlussplan zukommen lassen.
Danke

Thema: Verdahtung Hauptblock
Gerhard

Antworten: 2
Hits: 1586

30.03.2021 14:42 Forum: MpC-Hardwarethemen

Hallo Bodo
Ja sicher geht das, der Haltebereich muß ja nicht unbedingt am ende des Blockes liegen. Das Gleis nach dem Haltebereich wird wie ĂŒblicherweise der Anfang des Blockes angeschlossen.

Zeige Themen 1 bis 20 von 80 Treffern Seiten (4): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 · 2001-2004 WoltLab GmbH