Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

MPC ForumSuche ╗ Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 47 Treffern Seiten (3): [1] 2 3 nächste »
Autor Beitrag
Thema: Schattenbahnhof Staffellauf
wernerle2

Antworten: 3
Hits: 3275

05.10.2018 10:50 Forum: MpC-Softwarethemen

ZITAT: Insgesamt 14 Gleise mit je 2 Haltestrecken, 4 davon mit 3 Haltestrecken. ZITAT Ende!
Es brauchen doch eigentlich nur die 14 Ausgangsbl├â┬Âcke (die letzten vor den Ausfahrweichen) den Staffellauf eingeschaltet bekommen.
ZITAT: Bei jedem H-Block ist der Staffelschalter eingetragen. ZITAT Ende:
DER? Die letzten Bl├â┬Âcke sollten alle den GLEICHEN (nein: sogar den SELBEN) Staffellaufschalter (selbe Nummer) haben.

Thema: Kryptik der Module
wernerle2

Antworten: 11
Hits: 12032

29.10.2017 12:36 Forum: Ideen und Anregungen zur MpC

Was soll man da jetzt antworten?
Zitat:
Original von askdrhook
In ├â┬╝ber zehn Jahren habe ich mich nun mit dem Gedanken angefreundet, dieses in die Jahre gekommene und dennoch au├â┼Şerordentlich leistungsstarke Programm (MpC-Classic) einzusetzen.

Ging mir, bevor ich die Entscheidung für G+R traf, genauso und dauerte in etwa genauso lang. Bereut habe ich bis jetzt nicht.
Zitat:
Original von askdrhookIch hoffe, in den n├â┬Ąchsten Jahren schnellere Fortschritte mit dem Anlagenbau zu machen.

Ich auch.
Zitat:
Original von askdrhookDen Digitalisierungs-Hype habe ich genau beobachtet und kam zu dem Schluss, dass Menschen mit dem Thema Betriebssicherheit selbst auf einfachsten Anlagen überfordert sind und alle Digitaltechnik eigentlich eher dabei helfen sollte, diese Überlastung zu überwinden, statt mehr und mehr Steuerungsoptionen an die Hand zu geben.

Du hast ja sowas von Recht. Ist leider auch bei Spur Z in vollem Gange.
Zitat:
Original von askdrhookDen L├â┬Ąrm auf Digitalanlagen, auf denen jede Lok m├â┬Âglichst alles an Ger├â┬Ąuschen zum Besten gibt, was auf dem Chip Platz findet, h├â┬Ąlt man im Kopf nicht aus. Ich finde es sogar langweilig, weil sich damit noch lange keine Geschichten erz├â┬Ąhlen lassen. Das ist ganz anders auf einer Anlage, auf der man sich spielerisch bet├â┬Ątigen kann, ohne st├â┬Ąndig Angst vor neuen Katastrophen haben zu m├â┬╝ssen.

Du hast ja sowas von Recht.
Zitat:
Original von askdrhook... und immer, wenn wir digital fahren, ist das Geschrei gro├â┼Ş, wenn wieder einer nicht auf seinen Zug aufgepasst hat. Solche Aufgaben sind nichts f├â┬╝r Menschen, weil sie darin nicht gut sind.

Du hast ja sowas von Recht.
Zitat:
Original von askdrhookDas war mir der beste Beweis, dass ein Computer das Aufpassen übernehmen muss. Er wird nicht abgelenkt, nicht müde und ist kompromisslos den "Spielregeln" verhaftet. Man muss mit ihm nicht streiten, denn nach jeder reiflichen Überlegung hat der Rechenknecht einfach Recht mit seinem Tun.

Und wenn Du das einem NICHT-G+R-Anh├â┬Ąnger erz├â┬Ąhlst, dann schaut er wie ein Schwein ins Uhrwerk und versteht nur noch Bahnhof. Und das G+R vorbildgerechter (1 Block - 1 Zug) ist als jede Digitalit├â┬Ąt kann er nicht fassen. großes Grinsen großes Grinsen

Thema: Spur Z mit G+R
wernerle2

Antworten: 0
Hits: 3395

Spur Z mit G+R 03.08.2015 21:25 Forum: MpC-Allgemeines

Ich erlaube mir mal, hier einen Link zu meinem Youtube-Kanal einzustellen.
Ich fahre Spur Z, als Märklin MiniClub, im Massstab 1:220 mit G+R.
https://www.youtube.com/channel/UCMY73PS8qKw1zvvG_GRY6fg
Derzeit sind 28 Blöcke und 12 Hilfsblöcke verbaut.
Es macht jetzt schon einen Riesen-Spass, nur daneben zu stehen und dem Wirrwarr zuzusehen. Augenzwinkern

Thema: Zwei hintereinanderliegende Hilfsblöcke möglich? möglich?
wernerle2

Antworten: 6
Hits: 7042

18.04.2015 09:31 Forum: MpC-Softwarethemen

Das sollte funktionieren.
Ich plane das auch so und habe das in der Simulation bereits getestet. Es funktioniert dort einwandfrei.
Du musst aber beachten, dass der hintere erst dann nachrückt, wenn der vordere seinen Hilfsblock UND den Strom-Speiseblock (normalerweise der nächste "echte" Block mit den Ausfahrweichen) freigemacht hat.
Es dauert also einen Moment.
Damit Dir dann nicht irgendeiner, der gleich als nächster ausfahren will, in die Parade fährt, kannst Du über eine Aktion (Bedingung: Zug fährt im Strom-Speiseblock) den Ausfahrschalter schließen.
Geöffnet wird dieser Ausfahrschalter dann wieder durch einen ankommenden Zug im Vor-Block des Schattenbahnhofs oder einem noch weiter vorne liegenden Block. Die Entfernung des Vorblocks musst Du dann so wählen, dass das Nachrücken im Schattenbahnhof fertig ist, wenn der ankommende Zug rein könnte.

Thema: Welche Karte für Signale
wernerle2

Antworten: 6
Hits: 6666

15.03.2015 14:30 Forum: Modellbahnartikel anderer Hersteller bei der MpC

Ich habe mir unter die Anlage kleine Abschnitte einer Lochstreifenplatine geschraubt.
Die Vorwiderstände und Dioden sind auf dieser Platine verbaut, die Signaldrähte bekommen dann nur noch eine Lötschuh und werden direkt auf die Lötstifte gesetzt.
Wenn mal ein Signal kaputt ist, dann brauche ich nur die Lötschuhe durch das Loch fädeln und kann das Signal entfernen.
Ich werde dann entsprechend die günstigere Karte nehmen.

Thema: Hilfsblockkarte Bauteil defekt?
wernerle2

Antworten: 33
Hits: 29946

06.03.2015 17:10 Forum: MpC-Hardwarethemen

Sorry, stimmt.

Thema: Hilfsblockkarte Bauteil defekt?
wernerle2

Antworten: 33
Hits: 29946

06.03.2015 16:04 Forum: MpC-Hardwarethemen

Das Problem hatte ich auch schon.
Kontrolliere mal die Trennstelle zwischen 241 und Nachfolgeblock ob da nicht ganz getrennt ist oder irgendwas leitendes zwischen ist.

Thema: gezielte Bahnhofseinfahrten
wernerle2

Antworten: 11
Hits: 10895

02.02.2015 21:59 Forum: MpC-Softwarethemen

Zitat:
Original von Kuppelstange

Wenn alles frei ist fährt mein Zug richtig in Block 36, falls dieser besetzt ist aber in 34 anstatt in 35!!!! Offenbar sucht der Zug den nächsten freien Block nach aufsteigender Fahrstraßennummer und nicht in Reihenfolge der Ausweichblöcke. (irgendwo in der Bedienungsanleitung habe ich auch so etwas gelesen) Wie kann ich die Auswahl gemäß der Ausweichblockreihenfolge realisieren?


Indem Du die Fahrstraßen der Reihe nach erst zum Block, dann zum Ausweichblock, dann zum Ausweichausweichblock usw. eingibst. Dann haben sie aufsteigende Nummern.

Thema: Abwechselnd sollen Personenzüge und Güterzüge den Bahnhof verlassen
wernerle2

Antworten: 15
Hits: 13055

28.01.2015 22:07 Forum: MpC-Softwarethemen

Gib den Zügen doch unterschiedliche Zugtypen (1-15), mit denen Du steuerst in welches Gleis sie an der Stelle dürfen.
Die Güterzuggleise und die Personenzuggleise kriegen je einen Ausfahrstoppschalter (S### und S***). Ein Güterzug (Zugtyp ??) schliesst schaltet über einen Aktion in Block 2 (Bedingung: B2 fv mit einer Schutzzeit von 120sec) den Güterzuggleis-Stoppschalter ein und den Personenzugschalter aus (S###,0; S***,1). Ein Personenzug macht es umgekehrt.
Das sollte gehen.

Thema: Zu reservierende Strecken (1S, 2S, 3S, 4S) über Aktion einschalten?
wernerle2

Antworten: 15
Hits: 13358

Mein Güter-ICE 25.01.2015 23:04 Forum: MpC-Softwarethemen

Seit heute bin ich in der glücklichen Lage, die Funktionalität in einem Video zu zeigen:
http://www.youtube.com/watch?v=kiqc-V9P6...qKw1zvvG_GRY6fg
Hat aber echt Nerven gekostet, das überzählige Schottersteinchen zu finden und zu eliminieren. Augenzwinkern

Thema: Weichen schnarren
wernerle2

Antworten: 12
Hits: 11185

11.01.2015 12:47 Forum: MpC-Hardwarethemen

Zitat:
Original von Helmut
Dann hab ich mein Rack angeschaut. Die Datenleitungen zu den Weichenkarten waren fein säuberlich mit Kabelbinder zusammengebunden.

Ooops,
ich muss mal schnell im Keller.

Thema: kein Fahrstrom an Block 2
wernerle2

Antworten: 8
Hits: 7203

Daumen hoch! RE: kein Fahrstrom an Block 2 11.09.2014 22:00 Forum: MpC-Hardwarethemen

Zitat:
Original von RoKoEsn
... als erstes mal auf kalte Lötstellen überprüfen.
Als nächstes die ICs 2 und 3 miteinander tauschen.
IC3 erzeugt die Fahrspannung für den ersten, IC2 für den zweiten Block auf der Karte.
Stellt sich kein Erfolg ein, kommen als nächstes OP1 an die Reihe, danach der Operationsverstärker IC4. Die beiden Bauteile mußt Du als Ersatzteil haben, oder zum austesten von einer funktionierenden 8705 nehmen.
Sollte das alles keinen Erfolg haben, wird es schwieriger, denn dann muß gelötet werden.
Sind alle Fahrstufen und -richtungen betroffen kann es R19/T11 sein, Ist nur eine Richtung betroffen kann es auch R20/T14 /R39/T13 oder im Leistungsteil R62/D6/T23 für vorwärts bzw.R59/D5/T21für rückwärts sein.

Hallo RoKoEsn,
manchmal habe ich den Eindruck, Du wohnst da irgendwo auf den Platinen.Augenzwinkern
Ich lese immer voll Bewunderung Deine Anleitungen zur Fehlersuche, die in den überwiegenden Fällen (auch bei mir schon einmal) - wenn man sie befolgt - binnen kürzester Zeit zum Erfolg führen.
Ich finde das SPITZE.
Wieso gibt'z hier eigentlich keinen Applaus-Button. Den bräuchte ich jetzt dringend.

Thema: Anschluss von Lichtsignalen
wernerle2

Antworten: 6
Hits: 5986

11.05.2014 15:40 Forum: MpC-Hardwarethemen

Zitat:
Original von vss32
Gibt es einen Trick um Kabel und Stecker zu verbinden?

Der Tip von RoKoEsn ist wohl schon der Optimale.
Als Workaround habe ich - damals noch ohne Schraubstock - immer die Kante meiner Werkbank, ein Hölzchen etwas breiter als der Stecker und eine Schnellspannzwinge, gekauft auf der Messe in Dortmund vor etlichen Jahren im Fünferpack, benutzt.
Das Ganze leicht festklemmen, Sitz noch einmal kontrollieren, mit einer Hand Holz, Kabel und Stecker fixieren (damit man merkt, wenn was verrutscht) und mit der anderen Hand pumpen.
Klappte auch ganz gut, die Werkbank ist dabei die unverrückbare Konstante. Augenzwinkern

Thema: Bedeutung der Umlaufzahl
wernerle2

Antworten: 0
Hits: 2469

Bedeutung der Umlaufzahl 23.03.2014 14:10 Forum: MpC-Softwarethemen

Das ist mal eine interessante Aussage:

19.03.14 Der im Bildschirm oben rechts angezeigten Umlaufzahl wird vielfach eine zu hohe Bedeutung beigemessen. Für einen störungsfreien Betrieb ist nämlich bereits eine Umlaufzahl von 10 ausreichend. Eine niedrige Umlaufzahl bewirkt lediglich ein leicht verzögertes Stoppen der Züge am Haltepunkt sowie eine etwas ungenauere Auswertung des Drehreglers. Fällt die Anzahl der Anlagenbeobachtungen unter 6x pro Sekunde, kommt eine gelbe Warnmeldung und die Umlaufzahl wird fortan in gelb geschrieben. Um das Stoppen der Züge am Haltepunkt dann immer noch zu garantieren, wird die Bremscharakteristik (b-Wert) auf den halben Wert und die Bremscharakteristik im Haltepunkt (c-Wert) auf 0 gesetzt. Ein Hinweis auf die so veränderten Fahrregler-Eigenschaften erscheint dann auch bei den ?-Meldungen. Steigt die Anzahl wieder über 9x pro Sekunde, erscheint eine entsprechende grüne Meldung und beim Fahrregler werden wieder die eingestellten Werte berücksichtigt.

Zu finden hier:
http://www.mpc-modellbahnsteuerung.de/ unter Aktuelles zum Programm.

Hat das schon mal einer "erfahren"?

Thema: Zu reservierende Strecken (1S, 2S, 3S, 4S) über Aktion einschalten?
wernerle2

Antworten: 15
Hits: 13358

04.02.2014 17:58 Forum: MpC-Softwarethemen

Großes SORRY für die Verwirrung! unglücklich
Ich habe 3.8.

Thema: Zu reservierende Strecken (1S, 2S, 3S, 4S) über Aktion einschalten?
wernerle2

Antworten: 15
Hits: 13358

03.02.2014 22:22 Forum: MpC-Softwarethemen

Und gestern habe ich meinen Rechner, wo die Aktionen drauf sind, erstmal weggepackt. unglücklich
Ich versuch's mal aus dem Kopf und beziehe mich dabei auf das Handbuch Seite 77ff., die Tabelle Seite 226 und Seite 212ff.:

Für Block 20:
Aktion: Lfd. Nr.
Schalter: kein Eintrag
FR: musst Du entscheiden, ob V oder R
Prio: musst Du entscheiden
Zugtyp: musst Du entscheiden
ein:
t=: wird nicht gebraucht
LED: wird nicht gebraucht
Rel: wird nicht gebraucht
Bef: FR6,2!
aus: wird nicht gebraucht
Belegtmelder: B20
Zustand: f (ggf. mit dem Zusatz V oder R)

Für Block 13:
Aktion: Lfd. Nr.
Schalter: kein Eintrag
FR: musst Du entscheiden, ob V oder R
Prio: musst Du entscheiden
Zugtyp: musst Du entscheiden
ein:
t=/: wird nicht gebraucht
LED: wird nicht gebraucht
Rel: wird nicht gebraucht
Bef: FR6,1! oder FR6,1S
aus: wird nicht gebraucht
Belegtmelder: B13
Zustand: f (ggf. mit dem Zusatz V oder R)

2S und 2! sind nicht derselbe Befehl! 2S bedeutet "möglichst 2 Strecken reservieren" wohingegen 2! heißt: "unbedingt 2 Strecken reservieren". Mit 2S hat es bei mir nicht funktioniert!!

Das Ganze bewirkt:
Der in Block 20 fahrende Zug mit FR6 löst bereits im Blockbelegtmelder die Aktion aus und reserviert "unbedingt 2 Strecken". Ist 13 besetzt hält er sowieso, aber er hält auch, wenn B13 frei ist und reserviert werden kann, aber B16 noch besetzt und damit nicht reservierbar ist. Blöcke 28, 27 und 11 sind keine Zielblöcke, zählen also nicht mit.
B13 reserviert er, sobald dieser frei wird. Damit hat er eine Strecke! Jetzt wartet er ab bis auch B16 frei wird und setzt sich in Bewegung.
Sobald er B13 erreicht schaltet er die Aktion 1S (quasi 2! wieder aus). Da B16 ja sowieso frei ist fährt er durch diesen ohne Halt durch. Würde man die Aktion nicht schalten, würde er anhalten und warten bis der Folgeblock von B16 frei ist.

Ich hoffe, das war verständlich. Augenzwinkern
Es hat bei mir so in der Simulation funktioniert. Ob es in Wirklichkeit geht, kann ich erst Ende des Jahres sagen. Meine Schienbusse brauchen das nicht. smile

Thema: Lok`s zu langsam mit Wagen
wernerle2

Antworten: 67
Hits: 54704

30.11.2013 11:06 Forum: MpC-Allgemeines

Erstmal geht es jetzt doch darum, die Fehlerursache einzugrenzen.
Du hast ggf. eine Fehlerquelle in der Hauselektrik. Die musst Du ausschließen.
Wenn der Fehler sich mit einer anderen Stromquelle auch zeigt, dann ist wahrscheinlich irgendwas in Deiner Anlage kaputt.
Dann muss man feststellen, was da kaputt ist.
Und zum Schluss machen wir uns Gedanken, wie es kaputtgegangen sein könnte und beheben die Ursache.

Thema: Lok`s zu langsam mit Wagen
wernerle2

Antworten: 67
Hits: 54704

30.11.2013 09:19 Forum: MpC-Allgemeines

Hast Du die Möglichkeit, Dir mittels Verlängerungskabel den Strom für die Anlage komplett aus einem Zimmer im Erdgeschoß zu holen?

Thema: Lok`s zu langsam mit Wagen
wernerle2

Antworten: 67
Hits: 54704

29.11.2013 17:45 Forum: MpC-Allgemeines

Zitat:
Original von RoKoEsn
genau das was Werner beschreibt vermute ich auch von Anfang an.

Boah, ich hatte schon Herzrasen vor lauter Angst, mich mit dem Ansatz zu blamieren.Augenzwinkern

Zitat:
Original von RoKoEsnDabei muß der Zug sich aber bewegen. Bei Werners Stecknadelmethode sind sonst beide Werte gleich, da die Lok durchdreht und keine unterschiedliche Last ziehen muß.

Stimmt natürlich, hatte ich nicht zu Ende gedacht.

Edit: Vielleicht geht's doch mit anbinden, soll sie doch durchdrehen. Häng' wenn Du hast, beleuchtete Wagen dahinter oder eine zweite Lok.

Thema: Lok`s zu langsam mit Wagen
wernerle2

Antworten: 67
Hits: 54704

29.11.2013 16:54 Forum: MpC-Allgemeines

Ich wollte mich eigentlich nicht einmischen, weil ich nur Elektrik-/Elektronik-Reproduzierer bin. Ich habe das Zusammenspiel von Ohm, Ampere, Volt und Watt nie richtig begriffen.
Ich geh deshalb jetzt mal auf das Systemverhalten ein.
Deine Lok zieht eine bestimmte Amperezahl aus dem Netzteil. Dabei sollte die Voltzahl konstant bleiben. Jetzt hängst Du ein paar beleuchtete Wagen dran und die Lok fährt langsamer. Das bedeutet Deine Voltzahl bricht ein. Das tut sie bei einem Netzteil nur dann, wenn die Amperes komplett aufgebraucht sind.
Das sollte man messen können.
Von Schiene zu Schiene müsste nach diesem Verhalten eine höhere Voltzahl existieren, wenn nur die Lok fährt (damit ich in Z sowas messen kann stecke ich immer eine Stecknadel vor der Lok in die Schwellen) und eine niedrigere, wenn Du auch noch Wagen dranhängst.

Miss das bitte mal nach und poste das Ergebnis.

Man kann das bei Z sehr gut mit dem Standardnetzteil 10V/0,7A nachvollziehen, wenn man einen ICE (2 Triebköpfe + 2 beleuchtete Wagen) als Testobjekt nimmt.
Jeder Triebkopf für sich rennt wie Teufel, alle vier zusammen schleichen schlimmer als ein Eilzug. großes Grinsen

Zeige Themen 1 bis 20 von 47 Treffern Seiten (3): [1] 2 3 nächste »

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 · 2001-2004 WoltLab GmbH