Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

MPC Forum Suche Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 111 Treffern Seiten (6): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Bahnhofsblock 224 darf von langen Zügen nur einseitig angefahren werden. Wie umsetzten??
Brunk Stefan

Antworten: 8
Hits: 3118

26.10.2022 18:04 Forum: MpC-Allgemeines

Hallo,

folgender Vorschlag:
HB 224 Länge sagen wir L=20 (200cm)
In V-Richtung wollen wir nur Züge mit L20 zulassen.
In R-Richtung wollen wir Züge mit L25 zulassen.

Dann brauchst Du einen imaginären Block X mit L=5.
Im Block-Formular fügst Du in die R-Richtung dem HB 224
Im Feld "+ Länge von BL" diesen BL X hinzu.

Und schon sollte es klappen.

Thema: Wo Doppeltrennstellen einbauen?
Brunk Stefan

Antworten: 6
Hits: 8235

15.10.2009 22:20 Forum: MpC-Hardwarethemen

Auch wenn ich hier nie wieder posten wollte...



unser Ober-Klug-Sch**sser braucht Hilfe bei den Trennstellen..........


Sorry, aber das ist mir hier einen Rausschmiss wert...

Thema: Staffellauf in hintereinander liegenden Blöcken
Brunk Stefan

Antworten: 33
Hits: 28373

30.07.2007 20:21 Forum: MpC-Softwarethemen

Hallo Stephen,

das hat überhaupt nix mit MPC zu tun... ergo auch nix mit dem Handbuch. Das ist Mathe oder genauer Boolesche Algebra.

Was ich meine ist:

A=true
b=true

a AND b = true

Du kannst es aber "rumdrehen":

a = false
b= false

NOT(a OR b) = true

Auf Deine Aktion gesprochen:
Statt BM1 AND BM2 AND BM3, Aktion "AN", versuche es mit NOT(BM1 OR BM2 OR BM3).
Auf die Auslösebedingung gesprochen, mußt Du alles erfassen was "nicht im BM Vorwärts steht" betrifft.

Grüsse
Stefan

Thema: Staffellauf in hintereinander liegenden Blöcken
Brunk Stefan

Antworten: 33
Hits: 28373

wasfürnkäse 28.07.2007 20:29 Forum: MpC-Softwarethemen

Hi,

Zitat:

Mir war nicht bekannt, daß in den Auslösebedingungen keine "und"-, sondern nur "oder"-Bedingungen verarbeitet werden.


Natürlich geht das.
nicht(oder) = und

Grüsse
Stefan

Thema: Kopfbahnhof
Brunk Stefan

Antworten: 29
Hits: 22285

11.01.2006 14:31 Forum: MpC-Allgemeines

Hallo Andreas,

brauchst Du nicht... wenn Du reinen Wendezugbetrieb machst möchtest. Das wiederum hast Du uns vorher nicht gesagt.
Allerdings würde ich einfach auch andere Betriebssituationen einplanen. und dann wäre ein HP, wie Du ihn auch an den Blöcken 13, 15 17 vorgesehen hast eventuell sinnvoll. Bedenke auch an Fahraufträge, automatisierte Rangiermanöver, Lokwechsel,...

Grüsse
Stefan

Thema: Kopfbahnhof
Brunk Stefan

Antworten: 29
Hits: 22285

11.01.2006 11:23 Forum: MpC-Allgemeines

Hallo Andreas,


1) Warum hast Du alle Gleise "mit Prellbock" BL2,4,6,8,9,10,14,16,18,19,21 und alle HB's
ohne HP's in Ausfahrt-Richtung versehen?
Meiner Meinung nach könnten wenigstens die Ausfahrblöcke BL8, 9, 10 ggfalls auch 18, 16, 14,... mit eimem zusätlichem HP ausgestattet werden.

2) Wie Christian schon mir zuvor gekommen ist, könnten alle Blöcke die nur durch Überfahren eines
einzigen anderen Blockes verlassen werden können, als Hilfsblöcke ausgeführt werden.

3) Die beiden Weichen von BL3 gehören eigentlich zu den HP7 bzw. zu HP9. So wie Du es geplant hast ist das zwar
stromtechnisch kein Problem, formal aber falsch, weil Du die Fahrstr. mit von BL3 nach BL23 über BL3 über BL7 beschreiben
müsstest. Das könnte z.B. bei der Signalsteuerung oder Stelltischausleuchtung zu Schwierigkeiten führen kann. Gleiches gilt auch für BL24 Richtung SchBhf,
und für BL17 Richtung Prellbock.

4) Definitiv sparen kannst Du Dir BL12. Der gehört zu BL11. Es gibt keine FahrStr. die über BL12 geht
und nicht auch BL11 nutzen müsste. Eigentlich auch BL11. Der ganze Teil könnte zu HP34 hinzugefügt werden.

5) Deine DT-Stellen innerhalb des Bhf würde ich weglassen. Ich kann mir nicht vorstellen, daß bei der Anzahl Gleise
und sinnvollen gleichzeitigen Zugbewegungen innerhalb Deines Gleisfeldes, gesetzt der Fall, alles würde am gleichen
Netzteil hängen, es Probleme mit der Strommenge gäbe. Ich kann mich nur Christian anschließen, verlege die DT's
kurz vor den SchBhf, ggfalls hänge den kompl. SchBhf an NT2.

6) In HB209 fehlt meines Erachtens ein HP um ein Warten auf die Fahrerlaubnis auf die Strecke zu ermöglichen. Ist aber schwer zu beurteilen ohne den "unsichtbaren" Teil Deines Planes gesehen zu haben...









Grüsse
Stefan


... der sich eigentlich an diesem Forum nicht mehr beteiligen wollte...

Thema: Kartentausch; Weichenmotor- gegen Relais-
Brunk Stefan

Antworten: 43
Hits: 43791

10.05.2005 21:54 Forum: MpC-Hardwarethemen

Hallo Uwe

Danke daß wenigstens Du mir 'ne anständige Antwort gegeben hast. Erfreulicherweise weiß ich allerdings jetzt, daß im Falle einer pre- oder postpunktalen Forumspsychose ich mich in Bayern melden kann.

Ich habe nicht umsonst DUMM nach gefragt. Da ich 'ne Spur0-Anlage am vorbereitenden bauen bin habe auch ich das Problem mit den Motor-Antrieben. Leider ist das zuverlässige Schalten von selbstgebauten Weichen in dieser Spurgrösse fast noch heikler als mit Kauf-Weichen in Spur-H0 oder N. Auch Die Kräfte die die 2-4 kg Loks respektive Wagons auf Weichen ausüben sind entsprechend.

Ich bin am überlegen ob ich original Fulgurex, die man übrigens trotz gängiger Meinung sehr gut schallentkoppeln kann, mit meinem Fulgurex-Nachbau oder mit anderen Motorantrieben wie Tourtoise leben soll. Eine Servoalternative finde ich auch nicht schlecht.

Ich rede von ca. 37 sichtbaren Antrieben. Da allerdings in Spur 0 fast ALLES in Selbstbau (Gebäude, Oberleitung, Weichen, Brücken,.... ) mit SA*-teuren "Rohstoffen" oder viel Erfindungsgeist angesagt ist, muß ich mir trotz (Ja, auch ich rotes Gesicht rotes Gesicht ) sehr begrentzem Budget den Faktor Zeit dem Faktor Kosten gegenüberstellen.



@ die "sich gestörtgefühlten Herrschaften".
Es tut mir Leid Eure Herr-lichkeiten gestört zu haben. Ich werde auch da nächste Mal vorher fragen ob ich darf. Mea Culpa.

Thema: Einstellung der Geschwindigkeiten
Brunk Stefan

Antworten: 12
Hits: 11062

10.05.2005 21:27 Forum: MpC-Hardwarethemen

Hallo K.U.Müller,

Zitat:
was ich für logisch hielt


leider falsch. Bitte entsinn Dich, Aktionen wurden ursprünglich für Die Steuerung von Bahnübergängen eingeführt. Daran knabbern wir heute noch.... traurig
Marcel hat Dir aber die Richtige Lösung gegeben. Der Aktionsbefehl müsste lauten:

F.X, s+

(X = Blocknummer in der Deine Aktion passieren soll)

Du könntest Dir mal überlegen, in Deinem letzten Wendel-Block nicht gleich mit der "Chemie-Keule" auf Deine Züge los zu gehen, vielleicht wäre ein Einschalten auf HP2 (h+) oder HP3 (H+) etwas eleganter. Letzteres kannst Du dann mit einer 2. Aktion bei Erreichen Deines 1.sten sichtbaren Blockes per Aktion2 wieder ausschalten.

Thema: Einstellung der Geschwindigkeiten
Brunk Stefan

Antworten: 12
Hits: 11062

10.05.2005 11:33 Forum: MpC-Hardwarethemen

Hallo K.U. Müller,

Hoppla. Was soll denn Deine Aktion genau machen?

Die oben aufgeführte Aktion verpasst nämlich an dem zufällig gerade gewählten Fahrregler auf dem Bildschirm die Schleichgeschwindigkeit 5. Das ist aber bestimmt nicht was Du machen wolltest.

Könntest Du auch mal bitte rekapitulieren, was denn jetzt nach Deiner Entdeckung in der Strechenbeschreibung, noch nicht so richtig funktionniert.

Thema: Programm zu langsam, reagiert nicht mehr
Brunk Stefan

Antworten: 10
Hits: 8423

10.05.2005 11:19 Forum: MpC-Softwarethemen

Hallo Günther,

also am Speicher dürfte es nicht liegen. Könnte event. ein Programmfehler sein. Kannst Du diesen Absturz auf Deiner Anlage provozieren? Oder geschiet es eher zufällig? Passiert es auch wenn Du die Anlage in der Simulation (EA) betreibst?

Wenn Du den Absturz provozieren kannst, schick mir mal bitte Deine Daten mit einer Beschreibung des Absturzes.

Grüsse

Thema: Einstellung der Geschwindigkeiten
Brunk Stefan

Antworten: 12
Hits: 11062

08.05.2005 09:30 Forum: MpC-Hardwarethemen

Hallo,

Zitat:
Ich vermute, dass MpC vSchleich nur zulässt, wenn tatsächlich der nächste Block belegt ist


Nein. Du kannst VSchleich immer einstellen. Stimmt auch der eingegebene s-Wert Deines Fahrreglers? Du könntest trotzdem mal den Aktionsbefehl hier reinschreiben.

Zitat:
bei Erreichen des Blocks auf vSchleich abgebremst und dann sofort wieder beschleunigt wird

Wann beschleunigt er denn wieder? Wenn die Einfahrt in den nächsten Block, bzw. über die DT geschaltet ist? Hast Du eine Fahrstr. in diesem Bereich?

Was meinst Du mit "rückwärts fahren lassen": die Lok gedreht oder in die Rückwärtsrichtung?

Hast Du eigentlich Deine Verkabelung des Blockes/BM geprüft?

Thema: Programm zu langsam, reagiert nicht mehr
Brunk Stefan

Antworten: 10
Hits: 8423

07.05.2005 21:36 Forum: MpC-Softwarethemen

Hallo Günther

würdest Du mal bitte unter DOS wie auch in einer Eingabe-Aufforderung (=Dos-Fenster) unter Windows den Befehl "mem /classify" eingeben und das Ergebnis hier posten...

Thema: Fahrbetrieb - wie Stellpult planen
Brunk Stefan

Antworten: 8
Hits: 9342

07.05.2005 06:38 Forum: MpC-Softwarethemen

Hi Jörg,

bei mir kommen auch die Züge direkt aus dem SchBhf in den Bhf. Ich denke Du bist auf dem besten Weg Deine Lösung als eine Kombination von Routen und Aktionen zu suchen. Oder wolltest Du diesen Teil händisch bedienen?

Thema: Einstellung der Geschwindigkeiten
Brunk Stefan

Antworten: 12
Hits: 11062

07.05.2005 06:21 Forum: MpC-Hardwarethemen

Hallo,

1. Da fällt mir zunächst mal nix ein. VKorr per Aktion zu beainflussen dürfte wohl nicht gehen. Du solltest aber besser Dein eigentliches Problem Lösen. Wenn Du an einem BM vSchleich einstellst und es passiert nix, dann stimmt da etwas nicht.

2. Das könnte folgende Erklärung haben: Deine Züge fahren wahrscheinlich nicht vorrausschauend . Wenn Du in den Block einfährst hat der Zug sich noch keine Strecke in den nächsten geschaltet. Das bedeutet Signal NOCH rot und somit Bremsen. Probier doch mal den Zügen die Einstellung 2s oder 3s zu geben und schaue mal ob das was hilft.

3. Wie läuft denn die Lok ohne Zug vorwärts und rückwärts?

Thema: Fulgurex Motorantriebe - irgendwie geht's nicht
Brunk Stefan

Antworten: 6
Hits: 6389

05.05.2005 21:10 Forum: Modellbahnartikel anderer Hersteller bei der MpC

Hi Joerg,

Waswillsdedenndafürhab'nichtätsedennnehmen.

Thema: Kartentausch; Weichenmotor- gegen Relais-
Brunk Stefan

Antworten: 43
Hits: 43791

05.05.2005 21:06 Forum: MpC-Hardwarethemen

Hallo,

darf ich mal ein paar blöde Fragen zu Eurer interressanten Diskussion stellen:

1. ich bin echt verwundert über Eure fast krampfhaften Sparambitionen. Über wieviele Motorantrieb redet den jeder einzelne?
Ihr wollt mir doch hoffentlich nicht klar machen, daß sie im unsicht- oder nichteinsehbaren Teil der Anlage installiert werden????

2. Wenn doch, was hat Eure letzte 387izgte Lok gekostet? Gab es da auch Diese Sparambitionen? Oder hab Ihr die gleich selbstgebaut?

3. Wenn schon EXTREME-SPAR-ING warum nicht gleich den Fulgurex-Antrieb mit wahrlich primitiven Mitteln nachbauen? Ich habe daß für Spur0 auch hinbekommen obwohl nach der Meinung einiger Spinner keine Ahnung von HArdware habe. Übrigens. Bowdenzüge gibt es im Fahrrad-Großhandel fast für faule Äpfel und stinkige Eier. Am Meter. Aber die Kunststoff-Bowdenzüge von Conrad würden auch nicht den Geldbeutel implodieren lassen... Wo ist also das wahre Problem? EXTREME-SPAR-ING oder Befriedigung eines Ego? (===> keine böse Frgen ich verstehe es einfach nur nicht!)

Thema: Aktionen - Beschreibungstext
Brunk Stefan

Antworten: 10
Hits: 10147

05.05.2005 20:45 Forum: Ideen und Anregungen zur MpC

Sorry vergessen,

ich habe noch 'n ganzen a***hvoll "486"-er Teile in 'ner verstaubten Kiste runfliegen (VGA mit 860er Auflösung, IO-Karten, Controler, usw....) verwirrt wenn Ihr wollt, kann ich die mal hier auflisten.

Thema: Aktionen - Beschreibungstext
Brunk Stefan

Antworten: 10
Hits: 10147

05.05.2005 20:41 Forum: Ideen und Anregungen zur MpC

Hi Joerg

Also irgendwas muß Dir wiederfahren sein... so etwas wie "Dich hat de lemmes gepickt" oder in Deiner Jugend war wohl Onkel Bill mit der Win98-Rute als Knecht Rupprecht unterweges... großes Grinsen

Ich möchte Dir wärmstens ans Herz legen, daß es auch Versionen gibt, die Deinem Syndrom nicht genüge tun.

Ich weiß nicht wie oft ich es hier noch wiederholen muß bis es auch die letzten Sturköpfe endlich akzeptieren böse böse .
Meine W2K-Installation hat mich trotz 2x MPC-Hintergrundtask und 2x Word und 2x IE noch nicht im Stich gelassen. Und das auch einer trivialen Kiste. Im Dauerbetrieb.

Auch übrigens kennst Du den Suppenkasper?

Grüsse

Thema: Aktionen - Beschreibungstext
Brunk Stefan

Antworten: 10
Hits: 10147

05.05.2005 08:00 Forum: Ideen und Anregungen zur MpC

Hallo Christian,

hoffentlich gibt es keine v3.7. Lieber wäre mir eine Version 4.0. Das würde sich nach einem neuen GROSSEN Schritt in der Entwicklung anhören. Aber ich will nicht zu Leidwesen einiger wieder mit dem Thema Win-Platform anfangen... großes Grinsen

Thema: Aktionen - Beschreibungstext
Brunk Stefan

Antworten: 10
Hits: 10147

04.05.2005 09:05 Forum: Ideen und Anregungen zur MpC

Hallo Christian, hallo Aleander,

leider ist ein Beschreibungstext für Aktionen nicht vorgesehen. Ich hatte beim Testen von 3.6 mehrmals Herrn Ringstmeier um solch ein Feld gebeten. Da aber der Arbeitspeicher aus allen Nähten platzt, ist für Ihn dieses Thema erstmal gestorben. Er hat mir aber versprochen, daß er es mit der "nächsten neuen Version" bringen wird. Das gleiche gilt auch für die Routen....

Allerdings kann ich nur jedem raten, sich eine eigene Buchführung anzulegen. Ich habe mir Tabelle in Word, in denen ich alle Aktionen, mit Bedingungen, Befehlen,... eingetragen habe, aufgebaut. In der letzten Spalte habe ich dann in Worten eingetragen was, wann und warum diese Aktion das macht. Das gleiche habe ich auch für meine Routen angelegt. Ausgedruckt liegt das neben dem Bedienpult und bewährt sich prima.

Zeige Themen 1 bis 20 von 111 Treffern Seiten (6): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 · 2001-2004 WoltLab GmbH