Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

MPC Forum » MpC-Softwarethemen » Staffellauf - ich raffe es nicht » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
joerg joerg ist männlich
Routinier


Dabei seit: 15.06.2004
Beiträge: 265

Staffellauf - ich raffe es nicht Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
ich habe folgende Konstellation:


Bl 206
-<<----------------------------------------------------<<----
\--------------------|----------------------/
_ _ _ _ Bl 212 _ _ _ _ _ Bl 207

Bl 206 und 212 sollen wechselseitig ausfahren nach rechts (ist vorwärts). Es ist im SBhf und es wird nur in die Vorwärtsrichtung gefahren (jedoch ist auch rückwärts möglich).
Bl 207 ist Ausweichblock von Bl 206. In Bl 207 habe ich "+ Länge von Block" unter V Bl 212 eingetragen.
Nun stupst Bl 207 Bl 212 an, aber Bl 206 passiert gar nichts.
Der Schalter für Staffellauf ist in Bl 206 und und 207 gleich.

Testweise habe ich auch in Bl 207 den Bl 206 als Ausweichblock eingetragen (was eigentlich sinnfrei ist).

Wo ist der Denkfehler? Was mache ich falsch?
Danke
Jörg

__________________
1. PC MpC auf XP; 2. PC MpC-Manager auf Win7 - beide "headless";
Steuerung via RDP von Linux/Ubuntu Laptop;
Bstw auf mehreren Tablets mit Win7 und auf Linux/Ubuntu mit Wine;
DAT-Datei für Bstw auf Samba-Server (Ubuntu/Gentoo);
Sync mit RSYNC

09.02.2022 21:31 joerg ist offline Email an joerg senden Beiträge von joerg suchen Nehmen Sie joerg in Ihre Freundesliste auf
VTG55 VTG55 ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 12.10.2005
Beiträge: 173

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo
Wenn ich das richtig verstanden habe ist die Vorwärtsrichtung von links nach rechts. Also ist Bl212 Ausweichblock für Bl206.
Ins Bl-Formular müßte dann bei Bl 212 die Länge von 207 als +-Länge eingeben werden...
Der Denkfehler liegt wahrscheinlich in der nicht eingehaltenen Vorwärtsrichtung.
Gruß
Volker

__________________
fuhr meistenteils auf Märklin-Blech,
dank MpC3.8 gar nicht mal so schlecht
mit einem altem 150Mhz Computer gesteuert
fuhren die Züge Berge rauf und runter
mit Loks von vielen Modellbahnmarken
rollten kurze und lange Züge am Haken

11.02.2022 14:28 VTG55 ist offline Email an VTG55 senden Beiträge von VTG55 suchen Nehmen Sie VTG55 in Ihre Freundesliste auf
joerg joerg ist männlich
Routinier


Dabei seit: 15.06.2004
Beiträge: 265

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi,
nein. Vorwärts ist von rechts nach links (ich habe versucht, das mit den << anzudeuten.
VG

__________________
1. PC MpC auf XP; 2. PC MpC-Manager auf Win7 - beide "headless";
Steuerung via RDP von Linux/Ubuntu Laptop;
Bstw auf mehreren Tablets mit Win7 und auf Linux/Ubuntu mit Wine;
DAT-Datei für Bstw auf Samba-Server (Ubuntu/Gentoo);
Sync mit RSYNC

11.02.2022 16:42 joerg ist offline Email an joerg senden Beiträge von joerg suchen Nehmen Sie joerg in Ihre Freundesliste auf
VTG55 VTG55 ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 12.10.2005
Beiträge: 173

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ok wenn das so ist
bleiben die Züge dann solange stehen bis 207/212 frei ist?
soviel ich mich emtsinne funktioniert Staffellauf nur wenn erste Gleis besetzt etc

__________________
fuhr meistenteils auf Märklin-Blech,
dank MpC3.8 gar nicht mal so schlecht
mit einem altem 150Mhz Computer gesteuert
fuhren die Züge Berge rauf und runter
mit Loks von vielen Modellbahnmarken
rollten kurze und lange Züge am Haken

11.02.2022 21:03 VTG55 ist offline Email an VTG55 senden Beiträge von VTG55 suchen Nehmen Sie VTG55 in Ihre Freundesliste auf
joerg joerg ist männlich
Routinier


Dabei seit: 15.06.2004
Beiträge: 265

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
bleiben die Züge dann solange stehen bis 207/212 frei ist?
Nein
Es ist so, daß beim Stalffellauf 207 sich selbst startet, in 208 bleibt der Zug ständig stehen.
Muß eigentlich für Staffellauf die Ausfahrautomatik angeschaltet sein? Abgesehen davon, ich habe beides ausprobiert - ohne Erfolg.
Hier sind mal die Einstellungen von den Blöcken:

207: ---------Zugtyp=--------------------------------------------------------
von Hp.lg V/R= 8/---- Af.Blk/Sch.V=---/---- Tast=1009 vkorr.V/R=----/---
3 Hp.ku V/R=----/---- Af.Blk/Sch.R=206/515 Rel=--- AbVerz.V/R=----/---
Bp.lg V/R= ---/--- Aw.Blk/Sch.V=208/---- BLED=---- +L?nge V/R= 212/---
Bp.ku V/R= ---/--- Aw.Blk/Sch.R=---/---- FLED=---- vmax/L?nge=----/---

Anfahrkor.V/R= --/-- STL-Sch/Rtreu= 514/---- BMneueStr.V/R=---/---
Bremskor.V/R= --/-- Ausf.Stop V/R=----/---- Anz.Str.V/R=---/---
Br.Hp.kor.V/R= --/-- Richt.anz V/R=----/---- 7S-Anz./Zeit=---/---
vSchl.kor.V/R= --/-- abbremsen V/R=am Bremspunkt / am Bremspunkt


208: ---------Zugtyp=--------------------------------------------------------
von Hp.lg V/R= 15/---- Af.Blk/Sch.V= 9/513 Tast=1010 vkorr.V/R=----/---
3 Hp.ku V/R= 15/---- Af.Blk/Sch.R=---/---- Rel=--- AbVerz.V/R=----/---
Bp.lg V/R= ---/--- Aw.Blk/Sch.V=207/513 BLED=---- +L?nge V/R=----/---
Bp.ku V/R= ---/--- Aw.Blk/Sch.R=---/---- FLED=---- vmax/L?nge=----/---

Anfahrkor.V/R= --/-- STL-Sch/Rtreu= 514/---- BMneueStr.V/R=---/---
Bremskor.V/R= --/-- Ausf.Stop V/R=----/---- Anz.Str.V/R=---/---
Br.Hp.kor.V/R= --/-- Richt.anz V/R=----/---- 7S-Anz./Zeit=---/---
vSchl.kor.V/R= --/-- abbremsen V/R=am Bremspunkt / am Bremspunkt


212: ---------Zugtyp=--------------------------------------------------------
von Hp.lg V/R= 16/---- Af.Blk/Sch.V= 9/513 Tast=---- vkorr.V/R=----/---
3 Hp.ku V/R= 16/---- Af.Blk/Sch.R=---/---- Rel=--- AbVerz.V/R=----/---
Bp.lg V/R= ---/--- Aw.Blk/Sch.V=---/---- BLED=---- +L?nge V/R=----/---
Bp.ku V/R= ---/--- Aw.Blk/Sch.R=---/---- FLED=---- vmax/L?nge=----/---

Anfahrkor.V/R= --/-- STL-Sch/Rtreu=----/---- BMneueStr.V/R=---/---
Bremskor.V/R= --/-- Ausf.Stop V/R=----/---- Anz.Str.V/R=---/---
Br.Hp.kor.V/R= --/-- Richt.anz V/R=----/---- 7S-Anz./Zeit=---/---
vSchl.kor.V/R= --/-- abbremsen V/R=am Bremspunkt / am Bremspunkt

__________________
1. PC MpC auf XP; 2. PC MpC-Manager auf Win7 - beide "headless";
Steuerung via RDP von Linux/Ubuntu Laptop;
Bstw auf mehreren Tablets mit Win7 und auf Linux/Ubuntu mit Wine;
DAT-Datei für Bstw auf Samba-Server (Ubuntu/Gentoo);
Sync mit RSYNC

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von joerg am 11.02.2022 21:21.

11.02.2022 21:20 joerg ist offline Email an joerg senden Beiträge von joerg suchen Nehmen Sie joerg in Ihre Freundesliste auf
RoKoEsn RoKoEsn ist männlich
Routinier




Dabei seit: 12.01.2006
Beiträge: 450

Staffellauf Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jörg,

trag mal bei 212 +Länge V/R -/208 ein.
Auch wenn du vorzugsweise nur V fährst, muß die Beschreibung vollständig für beide Fahrrichtungen erfolgen.
Muß der STL-Schalter 514 nicht in 206 und 212?

__________________
MfG

RoKoEsn
_______________________
Spur N
MpC3.9Classic
mit Manager3.3
und BStW3.3
über USERPORT2.0
und COMtoCOM
unter WIN XP SP2 alles auf
PIV 3.0GHz/2GB
4fach GraKa mit 3 Monitore

11.02.2022 23:45 RoKoEsn ist offline Email an RoKoEsn senden Beiträge von RoKoEsn suchen Nehmen Sie RoKoEsn in Ihre Freundesliste auf
VTG55 VTG55 ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 12.10.2005
Beiträge: 173

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jörg
Gemäß den Angaben in dieser Unterhaltung sieht Deine Anlage folgendermaßen aus:

<<--Vorwärtsrichtung MpC-- <<<
-------B l9-----------\---------------Bl 208--------------------------------/---------Bl 206
.........................\---------Bl 212-----------|---------Bl 207------/

gewünschte Fahrtrichtung>>>>



Ich würde sagen der arme Computer weiss mit einem Zug von 208 nach 206 nichts anzufangen.
Funktioniert den das händische Fahren von 208 nach 206, z.Bsp mit Befehl 208/206?
Im Blockformular evtl bei Block 208 den AusfahrblockR = 206 eingeben(siehe auch Block 207).
Hoffe ich konnte helfen
Volker

__________________
fuhr meistenteils auf Märklin-Blech,
dank MpC3.8 gar nicht mal so schlecht
mit einem altem 150Mhz Computer gesteuert
fuhren die Züge Berge rauf und runter
mit Loks von vielen Modellbahnmarken
rollten kurze und lange Züge am Haken

Dieser Beitrag wurde schon 7 mal editiert, zum letzten mal von VTG55 am 12.02.2022 13:37.

12.02.2022 13:32 VTG55 ist offline Email an VTG55 senden Beiträge von VTG55 suchen Nehmen Sie VTG55 in Ihre Freundesliste auf
joerg joerg ist männlich
Routinier


Dabei seit: 15.06.2004
Beiträge: 265

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
@VTG55: die gewünschte Fahrtrichtung ist VORWÄRTS. Du hast aber den Aufbau richtig erkannt - nur zwischen Block 206 und 207/208 ist ein Überblock (Block 3).

Den Plan habe ich mal hier hinterlegt. Ist leider nicht ganz so toll anzuschauen. Schattenbahnhof

Zitat:
Muß der STL-Schalter 514 nicht in 206 und 212?
In 212, das weiß ich eben nicht, da gibt das Handbuch auch nicht wirklich etwas her. Aber 206 soll ja am Staffellauf gar nicht teilnehmen.

Ziel ist es, daß die Züge abwechselnd aus 208 und 212 ausfahren.

Den Hinweis von RoKoEsn
Zitat:
trag mal bei 212 +Länge V/R -/208 ein
werde ich noch testen.
VG
Jörg

__________________
1. PC MpC auf XP; 2. PC MpC-Manager auf Win7 - beide "headless";
Steuerung via RDP von Linux/Ubuntu Laptop;
Bstw auf mehreren Tablets mit Win7 und auf Linux/Ubuntu mit Wine;
DAT-Datei für Bstw auf Samba-Server (Ubuntu/Gentoo);
Sync mit RSYNC

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von joerg am 12.02.2022 14:15.

12.02.2022 14:01 joerg ist offline Email an joerg senden Beiträge von joerg suchen Nehmen Sie joerg in Ihre Freundesliste auf
RoKoEsn RoKoEsn ist männlich
Routinier




Dabei seit: 12.01.2006
Beiträge: 450

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jörg,

Dein Link funktioniert nicht. ":" fehlen hinter http.

__________________
MfG

RoKoEsn
_______________________
Spur N
MpC3.9Classic
mit Manager3.3
und BStW3.3
über USERPORT2.0
und COMtoCOM
unter WIN XP SP2 alles auf
PIV 3.0GHz/2GB
4fach GraKa mit 3 Monitore

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von RoKoEsn am 12.02.2022 14:16.

12.02.2022 14:09 RoKoEsn ist offline Email an RoKoEsn senden Beiträge von RoKoEsn suchen Nehmen Sie RoKoEsn in Ihre Freundesliste auf
joerg joerg ist männlich
Routinier


Dabei seit: 15.06.2004
Beiträge: 265

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Dein Link funktioniert nicht.

Probier noch mal. Da war ein Fehler drin.
Danke für den Hinweis.

__________________
1. PC MpC auf XP; 2. PC MpC-Manager auf Win7 - beide "headless";
Steuerung via RDP von Linux/Ubuntu Laptop;
Bstw auf mehreren Tablets mit Win7 und auf Linux/Ubuntu mit Wine;
DAT-Datei für Bstw auf Samba-Server (Ubuntu/Gentoo);
Sync mit RSYNC

12.02.2022 14:16 joerg ist offline Email an joerg senden Beiträge von joerg suchen Nehmen Sie joerg in Ihre Freundesliste auf
joerg joerg ist männlich
Routinier


Dabei seit: 15.06.2004
Beiträge: 265

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wahrscheinlich habe ich es jetzt hinbekommen. RoKoEsn sein Ansatz - den habe ich mal weitergedacht. Vollständige Beschreibung Vorwärts wie Rückwärts.
Nun habe ich den HBl 212 als Ausweich Rückwärts für HBl 208 definiert und auch HBl 208 als Ausweich für HBl 212 und in 212 ist Rückwärts + Länge von Bl 207.
Ob es das nun wirklich war, bin ich mir nicht sicher. Zumindest hat mich die Methode Try & Error dorthin gebracht; also ein bißchen gebastelt und herumprobiert.

Aber vmtl. würde jetzt der Staffellauf auch in der Rückwärts-Richtung stattfinden. Ist für mich nicht relevant, wäre aber doof, wenn das nicht gewollt wäre.

Danke für Eure Impulse.
VG
Jörg

__________________
1. PC MpC auf XP; 2. PC MpC-Manager auf Win7 - beide "headless";
Steuerung via RDP von Linux/Ubuntu Laptop;
Bstw auf mehreren Tablets mit Win7 und auf Linux/Ubuntu mit Wine;
DAT-Datei für Bstw auf Samba-Server (Ubuntu/Gentoo);
Sync mit RSYNC

12.02.2022 16:39 joerg ist offline Email an joerg senden Beiträge von joerg suchen Nehmen Sie joerg in Ihre Freundesliste auf
VTG55 VTG55 ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 12.10.2005
Beiträge: 173

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jörg
Plan gefunden. Klar das der Zug nicht fährt. Fehlt ja die Eingabe Staffelschalter in Block 212, müßte Schalter 514 eingegeben werden ( wie in Block 208 ).
Da fahren die Züge ja Richtung vorwärts raus nach Block9.
Versuch es mal.
Gruß
Volker

P.S.
Sehe gerade, Du hast schon eine Lösung gefunden. Viel Erfolg

__________________
fuhr meistenteils auf Märklin-Blech,
dank MpC3.8 gar nicht mal so schlecht
mit einem altem 150Mhz Computer gesteuert
fuhren die Züge Berge rauf und runter
mit Loks von vielen Modellbahnmarken
rollten kurze und lange Züge am Haken

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von VTG55 am 13.02.2022 13:03.

12.02.2022 16:40 VTG55 ist offline Email an VTG55 senden Beiträge von VTG55 suchen Nehmen Sie VTG55 in Ihre Freundesliste auf
joerg joerg ist männlich
Routinier


Dabei seit: 15.06.2004
Beiträge: 265

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
um das nun zum Abschluß zu bringen: ich habe das Ganze nochmal in einem anderen, aber identischen Bereich bei mir im Schattenbahnhof vollzogen. Es ging, wie man es erwartet und es hat auch auf Anhieb funktioniert.
- in beiden (Einfahr-)Blöcken jeweils den anderen Block als Ausweichblock eintragen
- den dahinterliegenden Block als + Länge eintragen
- in alle Blöcke den gleichen Schalten für Staffellauf angeben
fertig.
Da war auch nichts mit kompletter Beschreibung in beiden Richtungen notwendig.
Nun frage ich mich, was ich beim ersten Mal falsch gemacht habe. Das wird wohl für ewig ein Geheimnis bleiben.
Nochmals Danke für die Hilfe.
VG
Jörg

__________________
1. PC MpC auf XP; 2. PC MpC-Manager auf Win7 - beide "headless";
Steuerung via RDP von Linux/Ubuntu Laptop;
Bstw auf mehreren Tablets mit Win7 und auf Linux/Ubuntu mit Wine;
DAT-Datei für Bstw auf Samba-Server (Ubuntu/Gentoo);
Sync mit RSYNC

13.02.2022 14:42 joerg ist offline Email an joerg senden Beiträge von joerg suchen Nehmen Sie joerg in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 · 2001-2004 WoltLab GmbH